Wickelrucksack

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

45Stunden investiert

7Studien recherchiert

75Kommentare gesammelt

Das Rausgehen mit dem Baby in den ersten Jahren bereitet vielerlei Herausforderungen für die Eltern. Ob es sich um einen Einkauf, einen Ausflug oder einen Spaziergang handelt: Wenn der Nachwuchs noch zu klein ist, um seine Sachen selbst tragen zu können, ist der Kauf eines Wickelrucksacks notwendig.

Ein Wickelrucksack verfügt über einen an die Bedürfnisse der Eltern angepassten Aufbau und spezielle Funktionen. Er ist ein treuer Begleiter in den ersten Lebensjahren des Babys.

Mit unserem großen Wickelrucksack Test 2020 wollen wir dir dabei helfen, den für dich besten Wickelrucksack zu finden. Wir haben Wickelrucksäcke mit verschiedenen Funktionen und Größen miteinander verglichen und dir die jeweiligen Vor- und Nachteile dazu aufgelistet. Dies soll dir deine Kaufentscheidung erleichtern.

Das Wichtigste in Kürze

  • In einen Wickelrucksack gehört alles rein, was Eltern und Kind unterwegs brauchen: Von Fläschchen über Windeln und Feuchttücher bis hin zu einer Wickelunterlage.
  • Wickelrucksäcke gibt es mit verschiedenen Funktionen und in mehreren Größen. Manche verfügen beispielsweise über ein integriertes Reisebett, eine Wickelunterlage oder einen Fläschchenwärmer mit USB-Anschluss. Je nach Bedarf, kannst du dir einen kleinen oder einen großen Wickelrucksack (XXL) kaufen.
  • Beim Erstkauf eines Wickelrucksacks solltest du unbedigt darauf achten, dass er aus robustem Material besteht, über alle benötigten Funktionen verfügt und einfach zu reinigen ist.

Wickelrucksäcke Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt viele Hersteller von Wickelrucksäcken auf dem Markt. Im Hinblick auf Funktionalität und Qualität überzeugen die folgenden 6 Modelle:

Der beste Allround-Wickelrucksack

Der Dikaslon Wickelrucksack ist ein solide Wahl zu einem durchschnittlichen Preis. Es handelt sich um einen großen Wickelrucksack (42 x 20 x 30 cm) mit 5 isolierten Multifunktions-Babytaschen, mobiler Wickelauflage, Schnullerhalter und Kinderwagengurten.

Dank robustem wasserdichtem Material kannst du diesen Rucksack, nachdem das Baby groß wird, als Freizeitrucksack oder als Handgepäck verwenden. Magst du unterwegs mit dem Baby arbeiten oder einfach im Internet surfen – ist der Dikaslon Wickelrucksack eine perfekte Wahl für dich, da das Modell für ein Tablet oder einen Laptop bis zu 15 Zoll Platz bietet. Das schlichte und neutrale Design eignet sich für beide Elternteile.

Bewertung der Redaktion: Suchst du nach einem günstigen Wickelrucksack, der sich perfekt für Reisen und Arbeiten eignet, bist du bei diesem Modell bestens versorgt.

Der beste Wickelrucksack mit Bettfunktion

Der Wickelrucksack von Pejoye zeichnet sich durch große Kapazität aus und ist zusammenklappbar. Er enthält einen Kinderwagenhaken, eine Wickelunterlage, einen Hauptbeutel, mehrere Isolierbeutel für Babyflaschen, Wischtaschen, Schlüsseltaschen, Aufbewahrungsbeutel für die Kleidung sowie das Highlight – das Kinderbett.

Der Wickelrucksack von Pejoye ist wasserdicht und einfach zu reinigen. Kleine Flecken lassen sich leicht und schnell entfernen. In weniger als einer Minute kannst du diesen Rucksack in ein Bettchen mit weicher Matratze verwandeln. So kann dein Kleines nach seiner Entdeckungstour jederzeit ein Nickerchen machen.

Bewertung der Redaktion: Suchst du nach einem 2in1 Wickelrucksack, der ideal für lange Spaziergänge oder einen Ausflug übers Wochenende mit dem Baby ist, dann ist der Wickelrucksack von Pejoye perfekt für dich.

Der beste Wickelrucksack mit Wickelunterlage

Bei dem stilvollen Pomelo Wickelrucksack ist an Alles gedacht. Die Wickelunterlage ist schon beim Kauf mit dabei. Außerdem verfügt dieses Modell über einen Haken für die Befestigung am Kinderwagen, zwei isolierte Taschen für die Babynahrung, zwei Seitentaschen (zum Beispiel, für eine Wasserflasche oder einen Schirm).

Ein kombiniertes Nass / Trocken Fach gibt dir die Möglichkeit die frischen und benutzten Windeln und Tücher getrennt unterzubringen. Mit diesem Wickelrucksack bist du perfekt organisiert und fürs Rausgehen, Einkaufen oder Reisen vorbereitet.

Bewertung der Redaktion: Empfehlenswert für die, die mit einem Kauf Alles für den Baby-Ausflug besorgen möchten.

Der beste Wickelrucksack mit Fläschchenwärmer mit USB-Anschluss

Der ComfyDegree Wickelrucksack ist ideal für moderne Mamas und Papas, die jederzeit ihrem Nachwuchs das warme Fläschchen geben und gleichzeitig ihre elektronischen Geräte aufladen möchten. Drei isolierte Fächer für die Fläschchen halten die Milch und Babynahrung für ca. 2 – 4 Stunden warm.

Das Modell verfügt auch über 2 USB-Ladeanschlüsse und -Kabel, eine Wickelunterlage, ein großes Hauptfach, separate Aufbewahrungstaschen für trockene und nasse Sachen sowie ein großes Reißverschluss-Fach auf der Rückseite. Das Material ist wasserdicht, schmutzabweisend und der Rucksack vor allem sehr leicht.

Bewertung der Redaktion: Perfekt für Technik-begeisterte Eltern, die auch bei längeren Ausflügen mit dem Baby permanent online sein möchten.

Der beste XXL Wickelrucksack

Der Hamfall Wickelrucksack zeichnet sich dadurch aus, dass er besonders viel Platz bietet. Mit zugefaltetem Oberteil besitzt der Rucksack das Volumen von 41,2 x 30 x 9,4 cm. Du kannst dies aber bei Bedarf erweitern, wenn du den oberen Teil auffaltest.

Im Inneren befinden sich eine extra Wickelunterlage, zwei abnehmbare Flaschentaschen, ein spezielles gepolstertes Fach, zum Beispiel für einen 14-Zoll-Laptop oder eine besonders große Wickelunterlage, drei mittelgroße Taschen zum trennen von frischen und gebrauchten Windeln, eine offene Seitentasche und eine große Reißverschlüssöffnung an der Seite (damit du auf die dringend benötigten Sachen schnell zugreifen kannst).

Bewertung der Redaktion: Solltest du viele Gegenstände für unterwegs brauchen oder Zwillinge dabei haben, ist dieser Rucksack eine optimale Lösung für dich.

Der beste nachhaltige Wickelrucksack

Die Besonderheit des Wickelrucksacks von Lässig ist, dass er zu 100% aus recyceltem Polyester hergestellt wird. Für seine Produktion wurden 38 PET-Flaschen verarbeitet. Der nachhaltige und vegane Wickelrucksack ist mit wasserabweisender Wickelunterlage, isoliertem Flaschenhalter und Kinderwagenbefestigung ausgestattet.

Der Wickelrucksack von Lässig zeichnet sich durch seine schlichte Optik und schlanke Silhouette aus. Bei diesem Modell trifft die Aussage „form follows function“: Durch das einfache Aufrollen gewinnst du zusätzlichen Platz für längliche Gegenstände. So kann das Volumen des Rucksacks von 17,5 bis zu 20,8 Liter erweitert werden.

Bewertung der Redaktion: Wenn die Nachhaltigkeit und die ansprechende Optik für dich eine Rolle spielen, ist dieses schlanke umweltfreundliche Modell ein Must-Have für dich.

Wickelrucksäcke: Kauf- und Bewertungskriterien

Beim Kauf eines ersten Wickelrucksacks kommt es auf viele Eigenschaften an, auf die du achten solltest.

In unserem Ratgeber haben wir die wichtigsten Kriterien zusammengefasst.

Funktionen

Über je mehr Funktionen ein Wickelrucksack verfügt, umso universell einsetzbarer ist er.

Eine zusammenfaltbare Reise-Wickelunterlage ist ein Muss bei einem längeren Spaziergang, weil dein Baby nach ein Paar Stunden unterwegs eine frische Windel braucht. Daher sind die Wickelrucksäcke mit einer Wickelunterlage besonders praktisch. Ist die Wickelunterlage im Rucksack beim Kauf nicht vorhanden, muss man sie extra besorgen.

Eine Wickelunterlage ist ein Muss bei einem längeren Spaziergang.

Ein Fläschchenwärmer mit USB-Anschluss ist ein schönes Feature. Der Nachwuchs ist immer mit einem warmen Fläschchen versorgt. Darüber hinaus ermöglicht dir der USB- Anschluss unterwegs dein Handy oder Tablet aufzuladen.

Manche Modelle verfügen über einen praktischen Haken für den Kinderwagen. Damit kannst du jederzeit deinen Rucksack am Kinderwagen-Griff aufhängen. Hier muss man allerdings beachten, dass der Rucksack nicht zu schwer sein sollte.

Einzelne Wickelrucksäcke lassen sich in ein Baby-Reisebettchen verwandeln. Damit kannst du auch einen längeren Ausflug planen.

Material

Wickelrucksäcke gibt es in den verschiedensten Materialien, zum Beispiel aus echtem oder künslichem Leder, Baumwolle oder recyletem Kunststoff. Welches du bevorzugst, bleibt dir überlassen. Beim Kauf deines ersten Wickelrucksacks, solltest du jedoch darauf achten, dass das Material wasserfest und schmutzabweisend ist, das gilt insbesondere für Herbst und Winter. Reißfestes Material sorgt für die Langlebigkeit deines Rucksacks.

Rückenpolsterung

Ein guter Wickelrucksack legt Wert auf gesunde Körperhaltung, hohen Tragekomfort und optimale Gewichtsverteilung. Wichtig beim Erstkauf sind ein geringes Eigengewicht und eine ergonomische Rückenpolsterung.

Die Rücken-polsterung soll atmungsaktiv sein.

Ein Wickelrucksack mit gut gepolstertem Rückenteil lässt sich auf langen Spaziergängen angenehmer tragen und schont deinen Körper. Idealerweise soll die Rückenpolsterung atmungsaktiv sein.

Tragegurte sollten mindestens vier Zentimeter breit, gut gepolstert, verstellbar und rutschfest sein. Je leichter ein Wickelrucksack im Eigengewicht ist, desto besser ist es für deine Gesundheit.

Einfachheit der Reinigung

Die Waschmaschinenfestigkeit ist ein wichtiger Punkt, worauf du beim Kauf achten solltest. Wickelrucksäcke aus Baumwolle lassen sich einfacher reinigen als die aus Leder.

Nachhaltigkeit

In der heutigen Zeit spielt die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Hierzu bieten die Wickelrucksäcke aus recyceltem Polyester eine geeignete Alternative.

Design

Natürlich ist die Optik eine Geschmacksache. Jedoch wünschen sich die Meisten, dass ein Wickelrucksack nicht unbedingt wie ein Wickelrucksack aussehen muss.

Dunkle Farben eignen sich besser bei Schmutz und Nässe, weil man dann die Flecken nicht sofort sieht.

Schlichtes und modernes Design wäre eine optimale Lösung für beide Elternteile.

Wickelrucksäcke: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Im Folgenden wollen wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema Wickelrucksack beantworten. Wir haben die Fragen für dich herausgesucht und beantworten sie in Kürze. Nachdem du den Ratgeber durchgelesen hast, wirst du alle essentiellen Hintergründe über Wickelrucksäcke kennen.

Für wen eignet sich ein Wickelrucksack?

Ein Wickelrucksack eignet sich für die werdenden Eltern oder für Eltern mit einem Baby. Nachdem das Baby groß ist, kann man diesen weiter als Freizeitrucksack verwenden.Was gehört in einen Wickelrucksack rein?

Wickelrucksack

Die spannende Reise beginnt. Dazu ist ein Wickelrucksack unentbehrlich. (Bildquelle: Daniil Silantev / unsplash.com)

In einen Wickelrucksack gehört rein alles, was Eltern und Kind unterwegs brauchen: natürlich Windeln und Feuchttücher, eine Wickelunterlage, ein Fläschchen mit Nahrung für das Baby, ein Schnuller und Spielzeug.

Es ist grundsätzlich zu empfehlen die Wechselkleidung für das Kleine und für sich selbst mitzunehmen. Oft spuckt das Kind nicht nur sich selbst sondern auch die Eltern an.

In den kalten Jahreszeiten muss auch an Mützchen und Handschuhe gedacht werden. Im Sommer darf das Sonnenschutz- und Insektenschutzmittel nicht vergessen werden.

Welche Arten von Wickelrucksäcken gibt es?

Wickelrucksäcke unterscheiden sich im Wesentlichen in Funktionalität und Größe. Dabei solltest du dir zunächst Gedanken darüber machen, was du unterwegs für das Baby wirklich brauchst. Das könnte zum Beispiel eine Wickelunterlage, ein Reisebett oder ein Fläschchenwärmer sein. In der Größe variieren die Modelle zwischen 10 bis über 50 Liter.

Art Vorteile Nachteile
Mit Bettfunktion egal wo du mit dem Kleinen hingehst, hast du immer ein Bett dabei die Bettfunktion kann nur in den ersten Lebenswochen des Babys benutzt werden
Mit Wickelunterlage eine Wickelunterlage ist ein Muss bei jedem Ausflug mit dem Baby keine
Mit Fläschchenwärmer mit USB-Anschluss ermöglicht nicht nur das Fläschchen unterwegs aufzuwärmen sondern auch dein Handy oder ein Tablet aufzuladen keine
Rucksack XXL eignet sich für Zwillinge und für die Eltern die unterwegs fürs Kind viele Sachen brauchen schwerer zu tragen als ein üblicher Wickelrucksack, lässt sich nicht so einfach am Kinderwagen befestigen

Es muss natürlich auch erwähnt werden, dass die meisten Wickelrucksäcke erfüllen mehrere oder sogar alle der oben genannten Funktionen.

Was kostet ein Wickelrucksack?

Je nach Funktionalität und Größe gibt es bei den Wickelrucksäcken große Untersschiede. Einen günstigen Wickelrucksack bekommt man schon für ca. 22 Euro. Qualitativ gute Rucksäcke aus robustem Material und mit vielen Funktionen und Rückenpolsterung kosten allerdings ab 50 Euro.

Typ Preisspanne
Mit Bettfunktion circa 22 bis 120 Euro
Mit Wickelunterlage circa 19 bis 115 Euro
Mit Fläschchenwärmer mit USB-Anschluss circa 19 bis 55 Euro
Rucksack XXL circa 20 bis 100 Euro

Die Nachhaltigkeit des Produkts spielt eine wesentliche Rolle für seinen Preis. Umweltfreundliche Wickelrucksäcke aus 100%-recyceltem Polyester sind natürlich teurer. Doch wenn du für die Erhaltung der Umwelt eintrittst, ist der Preis durchaus angemessen.

Wo kann ich einen Wickelrucksack kaufen?

Wickelrucksäcke gibt es sowohl in Supermärkten, im Fachhandel und in Kaufhäusern, als auch in vielen Online-Shops zu kaufen. Außerdem ist es möglich einen Wickelrucksack auch selbst zu nähen.
Laut unserer Recherche werden die meisten Wickelrucksäcke über folgende Onlineshops verkauft:

  • Dikaslon
  • Hafmall
  • Lässig
  • Pomelo
  • Pejoye

Welche Alternativen gibt es zu einem Wickelrucksack?

Zu einem Wickelrucksack gibt es natürlich auch Alternativen. Im folgenden Abschnitt werden deren Vor- und Nachteile beschrieben.

Alternative Beschreibung
Wickeltasche Eine Wickeltasche besitzt die gleichen Funktionen wie ein Wickelrucksack. Ein wichtiger Vorteil ist dass du an alle Inhalte direkt herankommst, ohne den Rucksack abnehmen zu müssen. Einen Nachteil hat die Tasche allerdings auch: Dein Körper wird einseitig belastet. Die Tasche kann dir leicht von der Schulter rutschen, der Rucksack dagegen sitzt fest auf deinem Rücken.
Freizeittasche oder Freizeitrucksack Alternativ könnte man die Sachen fürs Baby in einer Freizeittasche oder in einem Freizeitrucksack transportieren und sich den Kauf eines Wickelrucksacks sparen.
Allerdings kann man dabei leicht den Überblick verlieren, wenn man private Utensilien und Sachen fürs Kind ohne Trennfächer gemeinsam in einer Tasche oder in einem Rucksack transportiert. Außerdem können die eigenen Sachen dabei beschädigt oder verschmutzt werden.

Im Ergebnis fürs Rausgehen mit einem Baby sind Wickelrucksäcke und Wickeltaschen eine bessere Lösung als Freizeittaschen oder Freizeitsrucksäcke. Wobei wenn dir deine Rückengesundheit wichtig ist, solltest du dich für einen Rucksack entscheiden.

Wie kann ich einen Wickelrucksack am Kinderwagen befestigen?

Dazu gibt es einen speziellen Haken für den Kinderwagen. Du kannst ihn bei in einem Fachhandelgeschäft oder online kaufen.

Ein Wickelrucksack beherbergt alles, was auf dem Spaziergang mitgenommen werden soll. (Bildquelle: marcinjozwiak / pixabay.com)

Oder als Alternative kannst du die kurzen Tragegriffe von deinem Wickelrucksack einfach über dem Kinderwagen-Griff zusammen klipsen, so ist kein Haken nötig.

Wie wasche ich einen Wickelrucksack?

Das Waschen hängt vom Material ab. Lese die Angaben des Herstellers sorgfältig durch. Wenn dein Rucksack fürs Waschen in der Waschmaschine geeignet ist, wäschst du ihn mit dem Programm Kaltwäsche. Viele Wickelrucksäcke sind aber nicht waschmaschinenfest. Diese reinigt man mit der Hand mit einem pH-neutralem Shampoo. Wichtig ist dass du deinen Rucksack sofort nach dem Waschen aufhängst, ansonsten können die Metallbestandteile oxidieren.

Fazit

Ein guter Wickelrucksack ist robust und verfügt über viele Funktionen wie eine Wickelunterlage, einen Flaschenwärmer mit USB-Anschluss, einen Haken für den Kinderwagen und ein Reisebett. Der gepolsterte Rückenteil sorgt für die Entlastung des Rückens. Dieser Rucksack ist außerdem waschmaschinenfest und dadurch einfach zu reinigen.

Die Größe und der Inhalt des Rucksacks ist je nach Bedürfnissen des Babys und der Eltern frei wählbar. Dennoch solltest du genau schauen, was du wirklich unterwegs brauchst.

Warum kannst du mir vertrauen?