Unsere Vorgehensweise

8Analysierte Produkte

18Stunden investiert

6Studien recherchiert

65Kommentare gesammelt

Eines der ersten Dinge, die wir bei der Ankunft eines Babys kaufen, ist das Babybett. Der Ort, an dem unser Neugeborenes ruht und schläft, ist von allergrößter Bedeutung. Allerdings sind die Standardbetten zu geräumig für ein so kleines Baby. Aus diesem Grund ist es üblich, für die ersten Wochen unseres Kleinen ein leichteres, transportableres und kleineres Modell zu suchen.

Ein Stubenwagen ist die ideale Lösung. Bequem, leicht und komfortabel. Perfekt, um unser Neugeborenes zu schaukeln und zu wiegen. Deshalb haben wir im folgenden Leitfaden die besten Stubenwagen auf dem Markt ausgewählt. Außerdem findest du hier alle Ratschläge, die du brauchst, um die beste Lösung für deine Bedürfnisse zu finden. Fangen wir an.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bassinets wiegen in der Regel bis zu 9 Kilo und sind mit einem Rollensystem ausgestattet, damit sie leicht zu transportieren sind. Ihre Beine sind in der Regel klappbar, damit sie leicht zusammengelegt werden können. Die traditionellen Exemplare sind aus Weide und mit gepolsterten Bezügen versehen, die zum Waschen abgenommen werden können.
  • Moseskörbe sind nicht geeignet, um das Kind im Auto zu transportieren, da sie nicht über zugelassene Verankerungen verfügen und das Kind bei einer plötzlichen Bremsung des Fahrzeugs ungeschützt bleibt. Zu diesem Zweck sollte man sich nach Babytragetaschen oder Autositzen umsehen, die für Neugeborene zugelassen sind, vorzugsweise solche, die am Fahrgestell des Autos verankert werden können.
  • Bevor du einen Stubenwagen kaufst, solltest du eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, wie z. B. die Art des Bettchens, die Materialien, die Sicherheit, die Tragbarkeit, die Größe, die Benutzerfreundlichkeit, das Zubehör und den Transport. In diesem Leitfaden erklären wir dir im Detail alles, was du über Stubenwagen wissen musst. Lies sorgfältig und entscheide dich beim Kauf für das Beste für dein Baby.

Stubenwagen Test: Die besten Produkte im Vergleich

In diesen Zeilen versuchen wir, dir einige Aspekte näher zu bringen, die du beim Kauf eines Stubenwagens beachten solltest, damit deine Kaufentscheidung so korrekt wie möglich ausfällt. Hier sind die fünf besten Stubenwagen, die du auf dem Markt finden kannst. Sieh dir die Funktionen genau an und lass uns loslegen!

Einkaufsführer: Was du über Stubenwagen wissen musst

Es gibt viele Arten von Stubenwagen auf dem Markt. Sie ist in den ersten Lebensmonaten eines Babys unverzichtbar, da sie seine Ruhe garantiert. Natürlich ist es nicht dasselbe, in einem großen Raum zu leben, als in einem kleineren Haus. Deshalb beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen zu dieser Art von Möbeln.

Der Stubenwagen ist ein Holz- oder Rattankorb mit Griffen und meist einer Haube, in dem ein Neugeborenes schlafen kann. (Quelle: Anna Yakimova: 19338065/ 123rf.com)

Was genau ist ein Stubenwagen?

Ein Stubenwagen ist ein Holz- oder Rattankorb mit Griffen und meist einer Haube, in dem ein Neugeborenes schlafen kann. Es ist ideal für Babys, die darin schlafen. Wenn das Baby jedoch wächst, ist es ratsam, es in sein Bettchen im eigenen Schlafzimmer zu verfrachten, damit es bequemer ist und mehr Bewegungsfreiheit hat.

Welche Arten von Stubenwagen gibt es?

In seinen Anfängen wurde der Stubenwagen von Müttern benutzt, um ihr Baby neben sich zu halten, damit sie es leicht transportieren konnten. Aus diesem Grund haben fast alle von ihnen Griffe, damit sie leichter zu tragen sind. Heutzutage können wir jedoch aus einer Vielzahl von Modellen ohne Griffe wählen. Im Folgenden verraten wir dir, welche Arten von Stubenwagen du finden kannst und welche Eigenschaften sie haben

  • Reisebetten: Sie sind in der Regel aus Stoff und können zum einfachen Transport zusammengefaltet werden. Sie nehmen nur wenig Platz ein.
  • Moseskörbe mit Griffen: Du kannst sie mit oder ohne Stützstruktur finden. Die Griffe machen es einfach, sie im Haus zu tragen. Sie sind in der Regel aus Weide oder Holz gefertigt.
  • Co-Sleeping Stubenwagen: Sie passen sich dem Bett an und werden in dieses eingesetzt, damit die Mutter nachts nicht aufstehen muss, sondern ihr Baby ohne Barriere neben sich haben kann. Sie sind in den ersten Wochen sehr nützlich, wenn das Baby sehr häufig stillt.
  • Scherenwiegen: Sie lassen sich sehr leicht zusammenklappen und nehmen bei der Aufbewahrung nur wenig Platz ein. Sie bestehen aus zwei Teilen: der Babytragetasche und dem Gestell.
  • Moseskörbe mit Baldachin: Sie haben einen schützenden Stoff am Baldachin, der nicht nur einen ästhetischen Zweck erfüllt, sondern auch dazu dient, starkes Licht, Staub oder Mücken in der Nacht zu vermeiden.
  • Schaukelwiege: Das Schaukelsystem wird verwendet, um das Baby zu schaukeln, wenn es einschläft. Wenn wir das erreicht haben, können wir das Wippsystem mit einem Schließsystem entfernen.
  • Moseskörbe mit Rädern: Sie sind perfekt, um sie durch das Haus zu bewegen, damit das Baby uns durch die verschiedenen Räume begleiten kann, während wir die Hausarbeit erledigen. Sie haben Bremsen.

Wie sollte die Matratze des Stubenwagens beschaffen sein?

Die meisten Stubenwagen werden mit einer Matratze geliefert, aber nicht alle sind für dein Baby am besten geeignet. Deshalb solltest du, bevor du dich für ein Modell entscheidest, darauf achten, dass die Matratze die richtige Größe hat. Wenn die Matratze zu klein ist, könnte das Baby im Spalt zwischen Matratze und Bettchen stecken bleiben.

Sie sollte außerdem fest sein (nicht zu hart oder zu weich), damit es dein Baby so bequem wie möglich hat. Normalerweise sind die Matratzen, die mit dem Stubenwagen geliefert werden, zu dünn. Deshalb ist es eine gute Idee, eine dickere Matratze zu kaufen, damit sich dein Baby besser ausruhen kann. Wenn die Matratze an das Gewicht und die Größe des Babys angepasst ist, begünstigt sie sein Wachstum.

Wusstest du, dass in der Bibel der Name Moses für das Baby steht, das in einem Weidenkorb im Nil schwamm? Er wurde von seiner Mutter dorthin gebracht, die versuchte, sein Leben zu retten, nachdem der Befehl ergangen war, alle Neugeborenen im Fluss zu ertränken. Deshalb wurden solche Körbe als Stubenwagen bezeichnet.

Wie groß ist ein Stubenwagen?

Die Standardgröße eines Stubenwagens beträgt 80 x 40 x 25 cm, obwohl dies nicht die neueste Größe ist. Himmelbettchen und Schaukelbettchen sind in der Regel größer und Klappbettchen sind kleiner als diese. Je größer der Artikel ist, desto länger kannst du ihn benutzen und desto länger kann dein Baby darin sicher schlafen.

Welche Vorteile hat ein Stubenwagen?

Der Kauf eines Stubenwagens ist eine gute Idee. Nicht nur, weil es eine sichere und bequeme Option für dein Neugeborenes ist, sondern auch wegen der zahllosen Vorteile, die es gegenüber anderen Kinderbetten bietet. Im Folgenden sagen wir dir, warum es interessant ist, diesen Artikel zu kaufen. Wir sind uns sicher, dass du nach dem Lesen der folgenden Zeilen nicht mehr lange warten musst, um einen zu bekommen

  • Sie brauchen nur sehr wenig Platz und sind daher ideal für kleine Räume geeignet. Aufgrund seiner geringen Größe kannst du den Stubenwagen neben dein Bett stellen, um dein Baby in deiner Nähe zu haben, es nachts zu versorgen und zu stillen.
  • Ein Stubenwagen macht es dir leichter, dein Baby in den Arm zu nehmen, um es zu beruhigen, wenn es weint, da er höher ist als ein normales Kinderbett.
  • Esist perfekt, um es durch das Haus zu bewegen und es in deiner Nähe zu haben, während du die Hausarbeit erledigst. Viele entscheiden sich auch für den Stubenwagen, um ihn mit zur Arbeit zu nehmen, da er aufgrund seiner geringen Größe und seines Gewichts sehr handlich ist.
  • Im Stubenwagen fühlen sich die Babys sicher und wohl, denn seine geringe Größe erinnert an den Mutterleib. Wenn sie sich ausstrecken, können sie außerdem schnell die Grenzen des Stubenwagens erreichen, wodurch sie sich wohlfühlen.
  • Es ist in den ersten Monaten des Babys unverzichtbar, denn seine geringe Größe verhindert, dass sich das Baby wie in einem größeren Bettchen umdrehen kann und sich ungeschützt fühlt.

Wie lange kann ich den Stubenwagen mit meinem Baby verwenden?

Es wird empfohlen, den Stubenwagen bis zum Alter von vier Monaten zu verwenden, obwohl dies stark von der Wachstumsrate des Babys abhängt. Aber woher weißt du, wann es an der Zeit ist, dein Baby in ein größeres Bettchen zu verfrachten? Wenn das Baby beginnt, sich umzudrehen oder zu lernen, sich aufzusetzen, ist es an der Zeit, es nicht mehr in den Stubenwagen zu legen.

Eine gute Möglichkeit, den Wechsel vom Stubenwagen zum Kinderbett weniger abrupt zu gestalten, ist es, das Baby tagsüber im Kinderbett zu lassen, es aber in den ersten Nächten weiterhin in den Stubenwagen zu legen. Auf diese Weise wird das Kind allmählich mit dem neuen Bettchen vertraut und es ist keine so plötzliche Umstellung.

Eine gute Möglichkeit, den Wechsel vom Stubenwagen zum Kinderbett weniger schockierend zu gestalten, ist es, das Baby tagsüber im Bettchen zu lassen. (Quelle: Vadim Ivanov: 58238378/ 123rf.com)

Worin unterscheidet sich ein Minibettchen von einem Stubenwagen?

Beide sind eine gute Wahl für die ersten Monate. Ob du ein Minibettchen oder einen Stubenwagen kaufst, hängt von den Bedürfnissen der jeweiligen Familie ab. Für manche ist der Kauf eines Stubenwagens eine unnötige Investition, wenn man bedenkt, wie wenig Zeit er gebraucht wird. Andere Eltern kaufen einen Stubenwagen, um ihr Baby leichter transportieren zu können.

Moses Korb Mini Wiege
Größe Es nimmt weniger Platz ein Es hat eine größere Größe.
Transport Die Babytragetasche ist leicht zu transportieren, weil sie Griffe hat Sie kann leicht transportiert werden, weil sie Räder hat.
Lebensdauer Kürzere Lebensdauer Sie kann mehrere Monate lang verwendet werden.

Kaufkriterien

Wenn Sie darüber nachdenken, Ihren Stubenwagen auszutauschen, oder noch keinen haben und nicht wissen, nach welchen Kriterien Sie ihn kaufen sollten, ist der folgende Abschnitt für Sie gedacht. Nimm unsere Spezifikationen zur Kenntnis, damit du die richtige Wahl treffen kannst. Es gibt eine Reihe von wichtigen Punkten, an die du beim Kauf denken solltest. Wir erzählen dir im Folgenden davon.

Art des Stubenwagens

Um herauszufinden, welche Art von Stubenwagen wir kaufen sollen, sollten wir die Maße unserer Wohnung berechnen. Wenn unser Zimmer nicht sehr geräumig ist, wird ein großer Stubenwagen im Weg sein, wenn wir uns um unser Baby kümmern müssen. Ein Stubenwagen mit Rädern ist dagegen ideal für geräumige Wohnungen. In kleineren Wohnungen ist es am besten, einen faltbaren Stubenwagen zu kaufen.

Wir müssen die Maße unserer Wohnung berechnen, um zu wissen, welche Art von Stubenwagen wir kaufen sollen. (Quelle: Vadim Ivanov: 58238382/ 123rf.com)

Material der Herstellung

Ein Stubenwagen kann aus schweren Materialien wie Holz hergestellt werden, was den Transport im Haus erschwert. Aber auch wenn sie schwerer sind, sind diese Arten von Stubenwagen haltbarer und halten für die nächsten Geschwister, ohne kaputt zu gehen. Stubenwagen aus Weidengeflecht sind viel leichter, aber auch empfindlicher.

Sicherheit

Die meistverkauften Stubenwagen bestehen aus einer Tragewanne mit einem Untergestell, das in der Regel aus Holz und Seitenwänden aus Weidengeflecht gefertigt ist. Das sind widerstandsfähige Materialien, die dem Kinderbett eine hervorragende Sicherheit bieten. Außerdem müssen wir darauf achten, dass die Stubenwagenbezüge gut belüftet sind, damit der Schweiß des Babys abziehen kann. Sie sollten aus weichen, qualitativ hochwertigen Textilien bestehen.

Benutzerfreundlichkeit und Tragbarkeit

Es ist wichtig, dass der Stubenwagen, den du kaufst, einfach zu benutzen ist und dass sich seine verschiedenen Teile (Tragewanne, Bezüge, Matratze, Beine, Oberteil und Bettdecke) leicht an- und ausziehen lassen. Außerdem sollte der Stubenwagen leicht von einem Raum zum anderen zu transportieren sein, damit unser Baby uns überallhin begleiten kann. Dazu muss er Räder oder Griffe haben.

Größe

Wir müssen darauf achten, dass das Baby genug Platz hat, um sich im Stubenwagen zu bewegen, es sich aber gleichzeitig nicht über die Kanten lehnen kann. Außerdem ist es interessant, die Höhe des Stubenwagens zu kennen, wenn die Räder angebracht sind, denn davon hängt die Praktikabilität und Anpassungsfähigkeit des Stubenwagens ab.
Kleine Größen ermöglichen es uns außerdem, den Stubenwagen bequem innerhalb und außerhalb des Hauses zu bewegen.

Zubehör

Einige Stubenwagen werden mit allem geliefert, was für den Komfort des Babys notwendig ist. Einige Stubenwagen sind mit Seitenteilen ausgestattet, andere haben einen dekorativen Baldachin. Kinderbetten mit zusätzlichem Zubehör bedeuten, dass du kein zusätzliches Zubehör kaufen musst. Wichtig ist auch, dass er über Räder mit Schutzvorrichtungen verfügt, um Unannehmlichkeiten und Vibrationen beim Bewegen des Stubenwagens zu vermeiden.

Travel

Wenn du zu einer „reisenden Familie“ gehörst und in den ersten Lebensmonaten deines Babys viele Reisen oder Versetzungen weg von zu Hause planst, solltest du dich bei deiner Suche auf Reise-Stubenwagen konzentrieren. Diese sind speziell für diesen Zweck konzipiert und bieten den gleichen Komfort wie die anderen Optionen.

Fazit

Der Stubenwagen kann in den ersten vier Monaten eines Babys verwendet werden, weil er dem Kind hilft, sich an die freie Natur zu gewöhnen und die Bindung zu den Eltern aufrechtzuerhalten. Außerdem ist er in den ersten zwei bis drei Monaten des Babys sehr nützlich, weil er aufgrund seiner kompakten Größe Sicherheit bietet. Das Ausruhen in einem kleinen Raum fördert ihr Wohlbefinden.

Bei der Verwendung eines Stubenwagens sollten bestimmte Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden. Wenn es zum Beispiel eine Wippvorrichtung hat, achte darauf, dass sie nachts oder wenn das Kind allein ist, verschlossen ist, da sie umkippen und herausfallen könnte. Achte auch darauf, dass das Kind nicht zu groß für den Stubenwagen ist, sonst verliert er an Komfort.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, hinterlasse einen Kommentar oder teile ihn in den sozialen Medien mit deinen Freunden und deiner Familie.

(Bildquelle: Famveldman: 53287776/ 123rf.com)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte