Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

14Stunden investiert

6Studien recherchiert

65Kommentare gesammelt

Die Kleinen im Haus stehlen unsere Herzen und wir wollen das Beste für sie. Die Lauflernhilfe ist ein wichtiges Element in der ersten Phase unserer Kleinen. Dank dieses Produkts können sie ihre Muskeln stärken und Spaß haben, während sie zu Hause anderen Aktivitäten nachgehen. Sie sind auch als Tacatá oder Wanderer bekannt. Auf dem Markt gibt es von einfachen bis hin zu extravaganten Modellen, die dein Baby vor Begeisterung seufzen lassen.

Dank ihrer Spiele, Farben und eingebauten Multifunktionen kann das kognitive Lernen gefördert werden. Außerdem sind sie erschwinglich und ziemlich bequem. Sowohl für Eltern als auch für Kinder. Viele Fachkräfte im Gesundheitswesen bezweifeln jedoch heute ihre Vorteile. Jeder möchte seine Babys glücklich sehen, deshalb haben wir diesen Artikel für dich vorbereitet. Lies weiter!

Das Wichtigste in Kürze

  • Lauflernhilfen bringen Babys nicht das Laufen bei. Sie dienen dazu, ihre Beine während ihrer Entwicklung zu trainieren und zu stärken.
  • Zurzeit empfehlen nicht alle Ärzte ihre Verwendung und einige Länder haben sie bereits verboten.
  • Wenn du ein solches Gerät kaufst, solltest du es maximal zwei Stunden pro Tag benutzen. Andererseits ist das eingebaute Spieltablett sehr nützlich und lehrreich.

Lauflernhilfe Test: Die besten Produkte im Vergleich

Es gibt viele Alternativen für Lauflernhilfen. Heutzutage können wir dieses Produkt in verschiedenen Präsentationen finden. Um dir die Auswahl zu erleichtern, haben wir eine Liste mit den besten Optionen für dich zusammengestellt.

Einkaufsführer: Was du über Lauflernhilfen wissen solltest

Über Lauflernhilfen gibt es viele Kontroversen. Deshalb hast du wahrscheinlich viele Fragen zu diesem Produkt. Keine Sorge, wir beantworten sie im Folgenden.

madre y bebe

Wenn die Kleinen anfangen, sich zu drehen, zu krabbeln, sich aufzusetzen und die Hände zum Mund zu führen, ist das ein Zeichen dafür, dass sie bereit sind, eine Lauflernhilfe zu benutzen. (Quelle: Jordan Rowland:/lfEX-fEN3zY/unsplash.com)

Wozu dient eine Lauflernhilfe?

Anfangs wurden Lauflernhilfen benutzt, um den Kleinen das Laufen beizubringen. Sie wurden auch benutzt, um ihre Beine zu trainieren. Lauflernhilfen werden heute jedoch nur noch zum sensorischen Lernen, zum Spaß und zur Ablenkung verwendet (1).

Eine Lauflernhilfe ist ein multifunktionales Produkt, das sehr nützlich ist, um Aufgaben im Haus zu erledigen. Es ist auch eine Art von Spielzeug, bei dem sich unsere Kleinen sicher, frei und beschäftigt fühlen können. Heutzutage gibt es bei Lauflernhilfen eine große Auswahl an Spielen, Geräuschen und Farben. Sie fördern die kognitiven Fähigkeiten der Kleinen in dieser ersten Phase.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Lauflernhilfe?

Viele Mythen und Wahrheiten werden diesem Produkt zugeschrieben. Aus diesem Grund informieren wir dich nach einer ausführlichen Recherche über die verschiedenen Vor- und Nachteile von Lauflernhilfen.

Vorteile Nachteile
Trainiert und stärkt die Muskeln nicht geeignet, um Babys das Laufen beizubringen.
Bietet Unabhängigkeit, Freiheit und Sicherheit Sie sind anfälliger für Unfälle
Sein Tablett mit Aktivitäten unterhält und stimuliert das kognitive Lernen Sie sind nicht in der Lage, natürliche Bewegungen auszuführen, die für das Erlernen des Gehens wichtig sind.
Es ist eine gute Alternative für Eltern, die zu Hause verschiedene Aufgaben haben es trägt nicht dazu bei, eine aufrechte Haltung einzunehmen.
Sie haben mehr Reichweite und Kontrolle über das Baby Lauflernhilfen verzögern seine Selbstständigkeit.
Es hat ein Bremssystem und einen Sicherheitsgurt sie können die Fußsohle nicht gut stützen, was zu Schwierigkeiten bei der Muskelentwicklung führen kann.

Welche Arten von Lauflernhilfen gibt es?

Zunächst einmal können wir die Vielfalt der Möglichkeiten nicht verbergen, die wir bei der Suche nach diesem Produkt finden. Dank der Vielfalt der Modelle können wir die Lauflernhilfe wählen, die am besten zu unseren Bedürfnissen, unserem Stil und unseren Vorlieben passt. Zweitens sind diese Gehhilfen erschwinglich. Im Folgenden stellen wir dir die beliebtesten Typen vor

  • Mit 4 Rädern: Sie ermöglichen es dem Baby, sich überall hin zu bewegen, aber mit Vorsicht. Die hinteren Räder bremsen ein wenig, um Unfälle zu vermeiden und die Geschwindigkeit zu kontrollieren. Aus diesem Grund ist es oft ärgerlich und frustrierend für das Kind.
  • Mit 6 Rädern: Diese haben in der Regel Bremsen, die du benutzen kannst, wenn du Unfälle vermeiden willst. Im Gegensatz zum Vorgängermodell lässt sich diese Gehhilfe dank der vielen Räder sehr gut drehen.
  • Einfach: Obwohl es nicht mehr viele von ihnen auf dem Markt gibt, sind sie immer noch präsent. Sie sind mit einer Art Tisch ausgestattet, den du zum Essen oder zum Ausruhen deiner Hände benutzen kannst. Wenn du auf der Suche nach Wirtschaftlichkeit bist, ist dies die perfekte Option für dich.
  • Multifunktional: Das sind die neuesten Produkte auf dem Markt. Sie zeichnen sich durch ihr in den Rollator integriertes Aktivitätstablett aus. Für uns ist das die beste Option, weil es sich positiv auf das Lernen der Babys auswirkt.

Wann sollte ein Baby anfangen und aufhören, einen Lauflernwagen zu benutzen?

Im Alter von 6 Monaten ist das Baby bereit, diesen Gegenstand zu benutzen. Andererseits müssen wir bedenken, dass es Babys gibt, die mehr Zeit brauchen, um in diesem Element laufen zu können. Wenn das Baby jedoch beginnt, sich umzudrehen, sich aufzusetzen und etwas Kraft zu haben, ist das ein Zeichen dafür, dass es bereit ist, den Lauflernwagen zu benutzen. Es ist sehr wichtig, dass du deinen Kinderarzt oder deine Kinderärztin über die Verwendung dieses Mittels berätst.

Ab dem Alter von achtzehn Monaten haben Babys in der Regel mehr Muskelkraft, ein besseres Gleichgewicht und können in korrekter Haltung selbstständig stehen. Sie können auch ein paar Worte sagen und auf Menschen oder Gegenstände zeigen. Das ist also der ideale Zeitpunkt, um mit diesem Begleiter aufzuhören.

Was sind die Vorteile einer Lauflernhilfe im Vergleich zu einem Lauflernwagen?

Es gibt zweifelsohne einige Vorteile, wenn man zwischen den beiden Produkten unterscheidet. Lauflernhilfen können bei diesem Lernprozess großartige Verbündete sein. Sie sollten jedoch später verwendet werden. Andernfalls könntest du dem Baby Schaden zufügen oder es verletzen. Im Folgenden haben wir eine Vergleichstabelle für dich erstellt.

Lauflernhilfen Lauflernhilfen
Werden verwendet, wenn das Baby in der Lage ist, selbständig zu laufen Es wird bereits in jungen Jahren eingesetzt.
Es wird ab einem Alter von 10 bis 18 Monaten empfohlen es kann bereits ab 6 Monaten verwendet werden.
Sie hat keinen Schutz, weshalb es häufiger zu Stürzen kommt Sie haben einen Sicherheitsgurt und ein Bremssystem, um Unfälle zu vermeiden.
Es fördert die Selbstständigkeit des Babys und stärkt sein Gleichgewicht Sie ermöglichen es dem Baby nicht, auf natürliche Weise laufen zu lernen.
Sie dienen als große Unterstützung für Babys, um laufen zu lernen Lauflernhilfen dienen dazu, die Muskeln zu stärken und Kinder zu unterhalten, nicht um laufen zu lernen.
Babys können eine korrekte Haltung einnehmen Lauflernhilfen können eine korrekte Haltung verhindern.

Warum ist eine Lauflernhilfe in manchen Fällen nicht zu empfehlen?

Wie wir bereits gesagt haben, sind Lauflernhilfen Gegenstände, die sowohl Liebe als auch Hass hervorrufen. Hier sind die Gründe, warum einige Kinderärzte sie nicht empfehlen

  • Sie können Unfälle im Haus verursachen. Zum Beispiel Treppenstürze, Verbrennungen und Schläge auf den Kopf, um nur einige zu nennen.
  • Sie behindern das psychomotorische Lernen, die Selbstständigkeit, das Gleichgewicht und die richtige Körperhaltung.
  • Babys werden gezwungen, eine falsche Bewegungsart anzunehmen. Es kann auch zu Verzögerungen und Schwierigkeiten bei der Muskelkontrolle führen.
  • Ihr Gebrauch behindert die Erkundung und das Wissen des Kindes über seinen eigenen Körper und den Raum (1).
  • Es kann auch zu Gefühlen der Unsicherheit und Inkompetenz bei dem Kind führen.

Die European Child Safety Alliance rät vom Kauf und der Verwendung von Lauflernhilfen ab. Der Grund dafür ist das hohe Verletzungsrisiko, das sie für Kinder darstellen.

Warum gibt es Länder, in denen Lauflernhilfen verboten sind?

Seit 2001 ist Kanada das erste Land, das den Verkauf, die Verwendung und die Werbung für Lauflernhilfen verbietet. Das liegt an den Gefahren, die sie für die Sicherheit der Kinder darstellen und an den ständigen Unfällen. Auch Brasilien reiht sich in diese Liste ein und verbietet seit 2013 das Inverkehrbringen und die Verwendung dieses Geräts.

Die wissenschaftliche Abteilung für Sicherheit der Brasilianischen Gesellschaft für Pädiatrie (SBP) betont, dass bei der Verwendung des Komfortstuhls oder Babyschaukelstuhls Vorsicht geboten ist. Auch andere Geräte, die die Beschleunigung und Verstärkung von Bewegungen fördern.

Kaufkriterien

Es gibt grundlegende Kriterien, die vor und nach der Wahl eines Lauflernwagens zu beachten sind. Diese Konzepte werden dir helfen, eine angenehme Erfahrung zu machen, wenn du dich für den Kauf dieses Produkts entscheidest. Das Wichtigste ist, dass du dich um die Gesundheit und Sicherheit deines Babys kümmerst. Deshalb haben wir diesen Leitfaden für dich erstellt. Achte besonders darauf!

Sicherheit

Das Wichtigste ist, beim Kauf einer Lauflernhilfe auf bestimmte Sicherheitskriterien zu achten. Diese Produkte müssen eine Reihe von wichtigen Eigenschaften erfüllen. Das ist notwendig, um dein Baby vor möglichen Unfällen zu schützen. Deshalb zeigen wir dir, welche Eigenschaften eine Lauflernhilfe für mehr Schutz haben sollte

  • Bremssystem: Nicht alle haben Bremsen, also achte besonders darauf. Dank dieser Bremsen können mögliche Stürze vermieden werden.
  • Anti-Kipp-System: Wenn deine Wohnung eine Treppe hat und dein Baby hinuntergehen will, hält die Lauflernhilfe an.
  • Seitenprotektoren: Vermeiden Stöße gegen die Wand, aber vor allem schützen sie den Kopf deines Babys.
  • Höhenverstellbar: Für den Komfort deines Kindes und damit es den Lauflernwagen optimal nutzen kann, wenn es wächst.
  • Sicherheitsgurt: Er ist von entscheidender Bedeutung, da er verhindert, dass das Baby aus der Lauflernhilfe rutscht. Außerdem schützt es sie vor Elementen wie heißen Töpfen, Steckdosen und anderen Substanzen.

Verwendung

Die folgenden Empfehlungen sind von entscheidender Bedeutung, um mögliche Unfälle und schwere Verletzungen zu vermeiden. Außerdem ist das Wissen über dieses Thema Teil des Kaufprozesses, wenn du einen Gehwagen kaufen möchtest. Auf diese Weise geben wir ihm die richtige Verwendung, die diese Art von Produkt verdient

  • Du solltest überprüfen, ob sie der europäischen Norm EN 1273: 2005 entspricht.
  • Verwende es nicht bei Kindern unter 6 Monaten.
  • Benutze sie nur für maximal 2 Stunden.
  • Die Lauflernhilfe passt nicht durch Türöffnungen. Entscheide dich für eine Lauflernhilfe mit einer speziellen Basis.
  • Er sollte einen Greifmechanismus und Bremsen haben, um in der Nähe einer Treppe anzuhalten.
  • Kaufe eine Sicherheitsbarriere für zusätzlichen Schutz.
  • Achte darauf, wo du Zigaretten, Medikamente und andere Substanzen (2) ablegst.

Aktivitätszentrum

Ein Aktivitätszentrum oder ein Aktivitätstablett ist ein sehr gängiges Merkmal bei der Suche nach einem Gehwagen. Zweifelsohne ist diese Qualität ein wichtiger Faktor beim Kauf dieses Produkts. Außerdem wird das kognitive Lernen des Babys durch Spiele, Farben, Buchstaben, Geräusche, Wörter, Spielzeug und andere Optionen angeregt.

Ein Aktivitätstablett sorgt außerdem dafür, dass sich das Baby wohlfühlt, Spaß hat und lächelt. Außerdem können Kinder so ihre Fantasie und ihre Fähigkeiten entwickeln. So lernen sie auch etwas über ihre Umwelt. Diese Lauflernhilfen haben zwar einen höheren Preis, aber das ist es wert.

niño en el suelo

Vergiss nicht, dass das Tablett der Schlüssel zum Vergnügen und Lernen deines Babys ist. Berücksichtige also diesen Mehrwert, wenn du dieses Produkt kaufst. (Quelle: PublicDomainPictures: 84552/pixabay.com)

Trapez

Das Trapez könnte der perfekte Ersatz für eine Gehhilfe sein. Anders als eine Gehhilfe verhindern sie Stürze und helfen Kindern, selbstständig zu laufen. Außerdem können Babys mit einem Tragetuch ihre Füße richtig auf den Boden stellen. Sie beeinträchtigen das motorische Lernen nicht und erhalten die Natürlichkeit und die Anstrengung, die ein Kind braucht, um laufen zu lernen.

Dieser Artikel sollte im Alter von 9 Monaten verwendet werden. Andererseits hilft es den Kleinen, eine aufrechte und richtige Haltung einzunehmen. Darüber hinaus zeichnen sich diese Artikel durch ihre Sicherheit, Stärke und ihren Komfort aus. Sie können jedoch zur Abhängigkeit führen, daher muss die Nutzungsdauer berücksichtigt werden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Lauflernhilfen mit Vorsicht und nur für eine begrenzte Zeit verwendet werden können, um Nebenwirkungen zu vermeiden. Es ist auch unsere Pflicht als Eltern, das Baby mit den oben erwähnten Maßnahmen zu schützen und verantwortungsvoll zu handeln. Nichtsdestotrotz ist eine Lauflernhilfe in dieser Lernphase, in der die Neugier des Kindes geweckt wird, sehr nützlich.

Kurz gesagt, dieser Artikel wird, obwohl er von Fachleuten im Gesundheitsbereich diskutiert wird, weiterhin verwendet. Je weiter die Technologie voranschreitet, desto mehr neue Möglichkeiten haben wir auf dem heutigen Markt. Außerdem ist ein Walker eine lustige und unterstützende Erfahrung für beide Parteien. Vergiss nicht, deine Fragen und Anregungen in das unten stehende Feld zu schreiben. Danke, dass du diesen Artikel gelesen hast!

(Bildquelle: Patryk Kosmider: 55970031/ 123rf)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte