Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

19Stunden investiert

5Studien recherchiert

72Kommentare gesammelt

Wenn sich eine Familie auf eine Reise mit Kindern vorbereitet, müssen viele Dinge organisiert werden. Zusätzlich zum Tragen von gewöhnlichen Gegenständen wie Kleidung oder Schuhen müssen die Kleinen unter anderem auch Spielzeug, Essen oder Cremes mitnehmen. Damit dieser Prozess nicht chaotisch verläuft, müssen wir das richtige Gepäck finden.

Kinderkoffer sind die gleichen wie die für Erwachsene, aber an die Größe und die Eigenschaften von Kindern angepasst. Deshalb sind sie meist widerstandsfähiger, kleiner und haben ein attraktives Design, das ihre Aufmerksamkeit erregen soll, damit sie sie gerne transportieren. In diesem Leitfaden erfährst du alles über dieses Produkt und wie du das richtige findest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kinderkoffer haben die gleiche Funktion wie Koffer für Erwachsene, sind aber in Bezug auf Größe, Gewicht und Geschmack an die Eigenschaften von Kindern angepasst. Außerdem sind sie in der Regel widerstandsfähiger, da Kinder ihnen viele Stöße verpassen, und es gibt sie weich oder starr, mit Polyester- oder Polyurethanmaterialien.
  • Vor der Anschaffung sollte man sich überlegen, welche Maße man je nach Alter und Größe des Kindes und der Art der Reise benötigt. Einige der besten auf dem Markt sind der „Trunki Koffer für Kinderkabinengepäck“ oder der „Metz Kindertrolley für Kabinengepäck“.
  • Weitere Vorteile sind, dass das Kind selbstständig ist, Verantwortung übernimmt und diese leichter verschiebt als ein Erwachsener.

Kinderkoffer Test: Die besten Produkte im Vergleich

Wir haben die besten und meistverkauften Produkte auf Amazon ausgewählt, mit unterschiedlichen Koffertypen und Funktionen, damit du den richtigen für dein Kind auswählen kannst. Ob du dich für den einen oder anderen Koffer entscheidest, hängt von deinen Bedürfnissen und denen deines Kindes ab, wie z.B. von seinem Alter oder seinem Charakter, aber auch von anderen Faktoren wie der Art der Reise, die ihr unternehmen wollt.

Einkaufsführer: Was du über Kinderkoffer wissen solltest

Es gibt ein paar Dinge, die wir vor dem Kauf eines Koffers für unser Kind beachten müssen, vor allem, wenn wir den richtigen für einen Urlaub oder eine ruhige Reise und in manchen Fällen sogar für Spaß finden wollen. Deshalb müssen wir ein wenig über die Welt des Gepäcks wissen, und noch mehr über Kindergepäck.

Dos niños con maletas en el aeropuerto

Kinderkoffer sind in der Regel widerstandsfähiger, da sie durch Kinder viele Stöße abbekommen, und es gibt weiche und harte Koffer. (Quelle: Irina Schmidt: 27510989/ 123rf.com)

Welche Arten von Kinderkoffern gibt es auf dem Markt?

Heutzutage gibt es eine große Anzahl von Modellen und Varianten von Kinderkoffern, aber um sie in gewisser Weise zu klassifizieren und klarer zu machen, können wir sie in zwei Gruppen einteilen: nach ihren Rädern und nach ihren Materialien. Unten findest du eine Tabelle, in der du jeden Typ mit seinen Eigenschaften siehst:

Nach ihrer Form Nach ihrem Material
Koffer mit vier Rädern: In diesem Fall haben sie vier Räder an der Unterseite, was uns erlaubt, mehr Gewicht und größere Abmessungen zu tragen Starre Koffer: Sie sind stoßfester und haltbarer, aber weniger flexibel.
Koffer mit zwei Rädern: Diese werden verwendet, um weniger Gewicht zu tragen, sie sind leichter, da sie schräg transportiert werden müssen Halbstarre Koffer: Sie sind hart, aber mit einem Stofffutter versehen, so dass sie Widerstandsfähigkeit mit Flexibilität verbinden.
Kein anderer Typ Weiche Koffer: Sie sind in der Regel aus Stoff oder Leder, leichter, aber weniger haltbar, und sie brechen leichter.

Kinderkoffer werden auch nach ihrem Verwendungszweck unterteilt:

  • Reiserucksäcke: Diese Rucksäcke sind für kürzere Reisen gedacht, da sie in der Regel weniger Fassungsvermögen haben, da sie auf dem Rücken des Kindes getragen werden müssen.
  • Reitkoffer: Wie der bereits erwähnte Trunki-Reitkoffer und das Kinderhandgepäck „Ladybird Harley“.

Welche Abmessungen von Kinderkoffern brauche ich?

Wenn wir mit unseren Kindern in den Urlaub fahren wollen, müssen wir uns überlegen, was genau wir in den Koffer packen müssen, denn jede Reise ist anders. Je nach Wetter, Klima oder dem Charakter des Kindes müssen wir das eine oder andere mitnehmen. Auf jeden Fall dürfen wir nicht vergessen, dass der Koffer für die Körpergröße des Kindes geeignet sein muss.

Wenn das Wetter mitspielt, brauchen wir für eine Wochenendreise nicht die gleiche Menge an Kleidung und Gegenständen wie für eine vierzehntägige Reise. Was das Wetter angeht, stellen wir fest, dass wir bei unbeständigem Wetter oder in einer Jahreszeit wie dem Frühling oder Herbst sowohl warme als auch kühlere Kleidung mitnehmen müssen. Und schließlich kann das Kind sehr aktiv sein und sich mehr schmutzig machen.

Una familia con maletas en el aeropuerto

Wenn du auf eine Reise gehst, musst du eine Vielzahl von Dingen organisieren, aber das Wichtigste ist zweifellos das Gepäck. (Quelle: Deklofenak: 45036276/ 123rf.com)

Wenn du also einen Kurztrip machst und nicht viel Kleidung brauchst, ist es vielleicht eine gute Idee, einen Rucksack mitzunehmen. Wenn es hingegen Frühling ist und wir nicht wissen, welche Art von Kleidung wir mitnehmen sollen, können wir uns für einen nicht zu großen Koffer entscheiden, der etwa 15-20 L fasst. Wenn wir in einen längeren Urlaub fahren, entscheiden wir uns für einen 30-Liter-Koffer.

Welche Vorteile hat es, wenn ich einen Kinderkoffer für mein Kind kaufe?

Der Kauf eines Kinderkoffers für dein Kind kann viele Vorteile haben, denn zunächst einmal kannst du den zusätzlichen Platz nutzen. Wenn also jeder seine eigenen Sachen in einem Koffer trägt, kannst du mehr Sachen in dein eigenes Gepäck packen. In der Regel handelt es sich um ein Produkt, das Kindern gefällt, mit auffälligen Bildern oder Aufdrucken.

Wenn es darum geht, sie zu benutzen, werden die Kleinen das leicht und bequem tun, denn die Kinderkoffer sind an ihre Größe und Stärke angepasst. Außerdem sind sie in der Regel widerstandsfähiger gegen Stöße und Erschütterungen. Das Tragen ihres Gepäcks gibt ihnen mehr Selbstständigkeit und bringt sie dazu, Verantwortung für ihre eigenen Sachen zu übernehmen.

Und schließlich gibt es heutzutage völlig innovative Produkte wie „Rollerkoffer“ oder „Aufsitzkoffer“ wie im Fall des Trunki Koffers und des Kinderhandgepäcks „Mariquita Harley“. Der Kauf eines solchen Koffers sorgt dafür, dass dein Kind nicht nur Spaß hat, sondern auch glücklich ist, während es wartet.

Woraus werden Kinderkoffer hergestellt?

Wie wir bereits bei den verschiedenen Arten von Kinderkoffern gesehen haben, gibt es verschiedene Materialien, aus denen dieses Produkt hergestellt wird, und je nach den verwendeten Materialien haben die Objekte unterschiedliche Eigenschaften. Es liegt an dir, zu entscheiden, welche Option für dein Kind am besten geeignet ist und am besten zu der von dir geplanten Reise passt.

Zum einen gibt es harte oder starre Koffer, die in der Regel aus ABS, einem schlagfesten Kunststoff, oder aus Polycarbonat, einem leichten, aber teureren Material, hergestellt werden. Bei herkömmlichen Koffern wird auch Polypropylen verwendet, aber das ist für Kinder etwas zu schwer. Dieser Koffertyp ist haltbarer und widerstandsfähiger.

Weiche Koffer werden dagegen hauptsächlich aus Polyester hergestellt, das feuchtigkeits- und abriebfest ist; es wird auch Nylon verwendet, das sehr leicht und widerstandsfähig ist. Es gibt auch solche aus Polyurethan, einem Kunststoff, der oft zum Abdichten und Füllen von Lücken oder als Isoliermaterial verwendet wird, wie im Fall des „Buppi Tiny Trekker“.

Wie werden Kinderkoffer verwendet?

Das Packen eines Kinderkoffers muss nicht anstrengend und überwältigend sein, dein eigenes Kind kann dir dabei helfen und so eine zusätzliche Stütze auf ihrer Reise sein. Im Folgenden haben wir ein paar einfache Schritte zusammengestellt, die dir helfen, das Gepäck deiner Kinder zu organisieren

  • Sag deinem Kind zunächst, dass du seinen Koffer packen musst, dann stell ihn auf eine ebene Fläche und lass ihn komplett offen.
  • Zweitens: Überlege dir, welche Kleidung du für die Reise brauchst, zum Beispiel Unterwäsche. Sobald du weißt, wie viele es sind, steckst du sie in die kleinen Taschen, damit sie nicht im Weg sind.
  • Die restliche Kleidung solltest du so klein wie möglich falten, um Platz zu sparen, du kannst sie auch zusammenrollen.
  • Du solltest auch andere persönliche Dinge wie Toilettenartikel, Hygieneartikel und Bücher aufbewahren.
  • Schließe den Koffer und achte darauf, dass du nichts vergisst und befestige die Druckknöpfe, Reißverschlüsse oder Schließsysteme richtig, damit er nicht durch einen Stoß geöffnet werden kann.

Was kann ich in den Kinderkoffern mitnehmen?

Bevor wir uns entscheiden, welchen Koffer wir für unser Kind kaufen sollen, müssen wir wissen, was wir wirklich darin mitnehmen können und was wir darin unterbringen müssen. Im Folgenden sind einige der häufigsten Gegenstände aufgeführt, die auf Reisen oder im Urlaub mit Kindern mitgenommen werden.

  • Kleidung: Das ist natürlich das erste Ziel und der erste Zweck eines Koffers, aber mit Kindern ist es notwendig, mehr als üblich mitzunehmen, falls sie Flecken bekommen, falls ihnen kalt wird (auch im Sommer), es heiß ist oder ein Kleidungsstück gerissen ist. Du solltest auch einen oder zwei Pyjamas zum Schlafen einpacken.
  • Schuhe: Wenn du mit kleinen Kindern reist, ist es immer gut, ein zusätzliches Paar Schuhe dabei zu haben, oder im Sommer z.B. Flip-Flops zum Baden.
  • Dokumentation: Es ist wichtig, den Personalausweis, die Krankenversicherungskarte, das Familienbuch oder den Reisepass mitzunehmen.
  • Kulturbeutel: Du solltest alle möglichen Hygieneartikel für dein Kind einpacken, darunter einen Kamm, Tücher, Sonnencreme, eine Zahnbürste und Cremes.
  • Erste Hilfe: Für den Fall der Fälle ist es immer eine gute Idee, eine Schachtel mit Pflastern, Mull, Insektenschutzmittel oder Creme für blaue Flecken und anderes dabei zu haben.
  • Persönliche Gegenstände: Kinder werden etwas zur Unterhaltung mitnehmen wollen, z. B. Spielzeug, Bücher oder elektronische Geräte.

Kaufkriterien

Jetzt, da wir genug über die Welt der Kinderkoffer wissen, ist es an der Zeit, den am besten geeigneten für unser Kind und für unsere Reise zu suchen. Deshalb ist es wichtig, einige Kriterien zu kennen, die man beim Kauf eines Koffers beachten sollte, um ein gutes Produkt zu finden, das lange hält und allen Belastungen standhält, die die Kinder ihm zumuten

  • Angemessene Größe
  • Raum
  • Schlösser
  • Entwurf
  • Räder

Angemessene Größe

Die Größe der Koffer haben wir bereits erwähnt, aber in diesem Fall gehen wir nicht auf die Maße ein, sondern darauf, dass sie die richtigen Maße für unser Kleines sind. Wenn wir nicht wollen, dass ihr Koffer nur eine weitere Last ist, um die wir uns kümmern müssen, muss er an ihr Alter und ihre Eigenschaften angepasst sein.

Dieses Produkt muss die richtige Größe für die Körpergröße des Kindes haben und leicht sein, damit es ihn heben, ziehen oder schieben kann. Wenn es darum geht, den Koffer mit ihren Habseligkeiten zu füllen, sollten wir es auch nicht übertreiben, da das Gewicht sonst erheblich zunimmt. In diesem Fall wäre es besser, einen Teil davon in deinem eigenen Koffer zu transportieren.

Platz

Damit der Koffer mit Hilfe des Kindes gepackt werden kann und es dann während der Reise seine Sachen selbständig nehmen und hineinlegen kann, muss er ordentlich sein. In diesem Fall ist es sehr ratsam, dass das Produkt, das wir kaufen, über separate Stauräume wie Strumpfhosen, Taschen oder Fächer verfügt.

In ihnen können wir Unterwäsche, Schuhe oder Toilettenartikel aufbewahren. Wir können sogar einige davon für das Kind benutzen, um seine schmutzige Kleidung aufzubewahren und sie von den noch unbenutzten zu trennen. Je mehr Taschen und Unterteilungen es gibt, desto besser kann es seine Sachen organisieren und desto einfacher wird es für es sein.

Verschlüsse

Auf Reisen, egal ob mit einem Kinderkoffer oder einem anderen, ist es wichtig, dass er sichere und starke Verschlüsse hat, vor allem bei Flugreisen oder in Situationen, in denen das Gepäck in einem Gepäckfach oder Laderaum steht. Es gibt viele Arten von Verschlüssen, aber für das Reisen mit Kindern gibt es einige, die besser geeignet sind.

Der einfachste Verschluss für sie ist zweifelsohne der Reißverschluss. Der Koffer lässt sich zwar leicht öffnen und schließen, ist aber nicht besonders sicher, weshalb wir ein Vorhängeschloss empfehlen. Am sichersten sind in der Regel die TSA-verschließbaren Koffer, wie z.B. der Gorjuss-Koffer, aber die sind für sehr kleine Kinder schwierig.

Un niño en un avión

Wenn du auf Reisen gehst, egal ob mit einem Kinderkoffer oder einem anderen, ist es wichtig, dass er starke und sichere Schlösser hat. (Quelle: steven thompson: 259080/ unsplashPhoto.com)

Design

Dieses Kriterium ist zweifelsohne eines der wichtigsten, wenn es um Kinderkoffer geht, denn wenn das Design nicht attraktiv ist oder dem Kind nicht gefällt, wird es sein Gepäck nicht mitnehmen wollen. Und wenn sie es nicht tragen wollen, müssen wir es selbst tragen, was eine Geldverschwendung und eine große Unannehmlichkeit auf Reisen ist.

Es gibt Koffer mit Figuren aus Filmen wie Spiderman, schönen Zeichnungen wie der Gorjuss oder, noch besser, mit Formen. Diese Eigenschaft macht sie sehr auffällig und sie können sogar lustig sein, sie können wie ein Pferd, ein Auto oder ein Roller aussehen. Ein gutes Beispiel ist der „Trunki Kofferläufer“.

Räder

Wir haben die Räder an den Koffern der Kinder bereits erwähnt, aber wir sollten darauf hinweisen, dass die Tatsache, dass sie Gepäck auf Rädern tragen, bedeutet, dass sie das Gewicht nicht auf dem Rücken tragen müssen. Das bedeutet, dass wir ihn mit mehr Habseligkeiten beladen können, da es für sie viel einfacher sein wird, ihn zu ziehen, als ihn am Körper zu tragen.

Normalerweise finden wir Koffer mit vier oder zwei Rädern, aber es gibt auch solche mit drei. Du musst darauf achten, dass die Räder gut befestigt sind, dass sie sich leicht bewegen lassen und dass sie sich in mehrere Richtungen drehen können. Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass die Verwendung von Rädern optional ist, aber für Kinder auf Reisen von Vorteil ist.

Fazit

Wenn man sich auf eine Reise begibt, muss eine Vielzahl von Dingen organisiert werden, aber das wichtigste ist zweifellos das Gepäck. Und was können wir sagen, wenn wir mit Kindern unterwegs sind? Wir müssen einen geeigneten Kinderkoffer für sie anschaffen, der die richtige Größe, den richtigen Platz, die richtigen Verschlüsse und das richtige Design für einen gelungenen Urlaub hat.

Es gibt viele Arten von Koffern, aber unter ihnen unterscheiden wir zwischen vier oder zwei Rädern, starr, halbsteif und weich. Die wichtigsten Materialien sind Kunststoff und Polyester. Wir haben einige der meistverkauften und leistungsstärksten ausgewählt, wie z.B. den „Buppi Tiny Trekker Kindertrolley-Koffer“ oder das „Gorjuss Sugar and Spice Kindergepäck“.

Wir hoffen, dass du eine fantastische Reise hast und dass du den richtigen Kinderkoffer gefunden hast. Bitte lass uns deine endgültige Wahl wissen und teile sie mit all deinen Freunden!

(Bildquelle: Yarruta: 38259947/ 123rf.com)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte