Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Jedes Hilfsmittel, das die Fantasie und Kreativität der Kinder anregt, ist willkommen, weshalb das Kinderbett ein unverzichtbares Möbelstück für die Erholung der Kinder ist. Wir wissen jedoch, dass diese Art des Übergangs, bei dem das Kind das Kinderbett verlassen und sein eigenes Schlafzimmer haben muss, für manche Kinder ein schwieriger und komplizierter Prozess sein kann.

Einige Modelle von Kinderbetten bieten weitere Funktionen, wie Schubladen und Beistellbetten, Platz für Spiele und Aktivitäten sowie zusätzliche Elemente, die für mehr Komfort und Sicherheit sorgen. Lies also diesen Artikel, um herauszufinden, was du bei der Auswahl eines Kinderbetts beachten musst!

Das Wichtigste in Kürze

  • Bevor du ein Kinderbett kaufst, solltest du die Maße des Schlafzimmers berücksichtigen. Auch wenn der Raum klein ist, sind Modelle wie Rollbetten oder Stauraumbetten ideal, um den Platz zu optimieren.
  • Die Wachstumsphase und das Alter des Kindes sind ausschlaggebend. Wenn es sich um ein kleines Kind handelt, das gerade das Kinderbett verlassen hat, ist es ratsam, Betten mit Fallschutz zu wählen.
  • Die Wahl eines Kinderbetts nach dem Geschmack des Kindes ist wichtig, aber auch die Wahl einer geeigneten Matratze für die Erholung des Kindes.

Wie wir wissen, kann ein schlechter Schlaf die Entwicklung von Kindern beeinflussen. Deshalb ist es am besten, für einen Ort zu sorgen, der Komfort und Ruhe bietet.

Nachfolgend haben wir für dich eine Liste der besten Kinderbettmodelle zusammengestellt, die du auf dem Markt findest und die dir helfen wird, das am besten geeignete Bett für dein Kind auszuwählen.

Einkaufsführer: Was du über Kinderbetten wissen solltest

Kinderbetten sind die Protagonisten im Kinderzimmer. Auf dem Markt findest du eine große Auswahl an diesen Möbeln, aber es gibt viele Dinge, die du über Kinderbetten wissen solltest. Im Folgenden zeigen wir dir die wichtigsten Antworten, die du vor dem Kauf eines solchen Produkts beachten solltest.

Bevor du ein Kinderbett kaufst, solltest du die Abmessungen des Schlafzimmers berücksichtigen. Auch wenn der Raum klein ist, sind Modelle wie Rollbetten oder Stauraumbetten zum Beispiel ideal, um den Platz zu optimieren. (Quelle: uximetcpavel: 59855054/ 123rf)

In welchem Alter ist ein Kind bereit, in einem Kinderbett zu schlafen?

Ideal ist es, zu warten, bis das Kind es verlangt, das ist normalerweise nach dem zweiten Lebensjahr. Hier sind jedoch einige Tipps, wie du den Wechsel schaffst

  • Wenn dein Kind anfängt, aus dem Bettchen zu klettern und zu springen, signalisiert es dir, dass es Zeit für einen Wechsel ist.
  • Am Anfang ist es eine gute Idee, den Bereich seines Bettes z.B. mit Sicherheitsgittern anzupassen. Besuche ihn in den ersten Tagen häufig, damit er sich nicht eingeengt fühlt.
  • Das Bett sollte sicher und breit sein, nicht zu hoch und ohne überstehende Ecken. Platziere ihn weit weg von Fenstern und Steckdosen.
  • Wenn du entscheidest, dass dein Kind ins Bett gehen muss, tue es von einem Tag auf den anderen und lass es wissen, dass du froh bist, dass es älter ist und es deshalb verdient, in einem Bett zu schlafen.

Das Wichtigste, damit ein Kind gut schläft, ist, dass es sich sicher fühlt, sowohl physisch als auch psychisch, und diese Sicherheit wird größtenteils von den Eltern vermittelt.

Welches Kinderbett soll man je nach Alter des Kindes kaufen?

Ein Kinderbett ist für jede Entwicklungsstufe eines Kindes geeignet. Unten siehst du, welche Kinderbetten für das Alter deines Kindes ideal sind.

1 bis 3 Jahre 3 bis 6 Jahre 6 bis 13 Jahre
Kinder in diesem Alter schlafen viel und wachen nachts auch häufiger auf.

Daher ist es notwendig, dass die Schlafmöbel mehr Sicherheit für das Kind bieten, damit es sich während des Schlafs bewegen kann, Mini-Betten mit Geländer sind die beste Option.

Sie können das Montessori-Bett-Modell in Erwägung ziehen, das am Boden befestigt ist und dem Kind ein leichteres und freieres Auf- und Absteigen ermöglicht

Einzelbetten für Kinder sind die beste Alternative für diese Phase.

Sie sind etwas höher als bodenstehende Betten oder Minibetten.

Es ist wichtig, dass diese Möbel nicht zu hoch sind, da die Kinder sicher und selbstständig hinauf- und hinunterklettern müssen

in diesem Stadium sind Einzelbetten für Kinder noch am besten geeignet.

Sie können jedoch gegen Etagenbetten, Hängebetten oder Betten mit Arbeitsbereich ausgetauscht werden.

Auf diese Weise lässt sich der Platz optimal nutzen, und die Kleinen haben noch mehr Spaß

Welche Bettgröße sollte man für Kinder wählen?

Zweifellos ist es äußerst wichtig, dass du vor dem Kauf eines Kinderbetts den verfügbaren Platz im Schlafzimmer prüfst, denn es gibt viele Modelle von Betten für die unterschiedlichsten Räume.

Kleinere, größere und mit vielen Funktionen.

Für kleine Räume eignen sich Etagenbetten und Hängebetten hervorragend, die den Platz optimieren und die Umgebung vielseitiger gestalten.

Wie kaufe ich das beste Kinderbett?

Beim Kauf eines Bettes für dein Kind solltest du einige Kriterien berücksichtigen, damit du das beste Bett für seine Bedürfnisse und die seiner Kinder findest, wie z. B.

  • Material: Die Qualität sollte eines der ersten Kriterien sein, wenn es um Kinderbetten geht. Zum Beispiel werden Betten aus Massivholz empfohlen, da sie mehr Gewicht aushalten.
  • Das ideale Modell: Das ist ein persönliches Kriterium für jeden Elternteil, denn es sollte den Aspekten und Anforderungen der Familie gerecht werden, z. B. dem Platzbedarf, wenn sie ein oder mehrere Kinder haben.
  • Achte auf zusätzliche Elemente: Betten mit Fallschutz, Betten mit Schubladen, Bettkästen sowie Aufbewahrungsmöglichkeiten für eine Vielzahl von Utensilien. Es hilft auch bei der Organisation, unter anderem durch Aktivitäts-, Spiel- und Lerntische, die den Platz optimieren und vielseitig einsetzbar sind.
  • Schau, welche Figur deinem Kind am besten gefällt: Das Bett sollte dem Kind gefallen, damit es sich motiviert fühlt, es zu benutzen. Bevor du ein Modell auswählst, solltest du daher prüfen, ob es eine Figur gibt, mit der sich dein Kind identifizieren kann. Das hilft dir beim Übergang zum eigenständigen Schlafen.

Die Wachstumsphase und das Alter des Kindes sind ausschlaggebend. Wenn es sich um ein Kleinkind handelt, das gerade das Kinderbett verlassen hat, ist es ratsam, Betten mit Fallschutz zu wählen. (Quelle: dmitrytph: 146047991/ 123rf.com)

Was sind die Vor- und Nachteile von Kinderbetten?

Obwohl es verschiedene Modelle von Kinderbetten auf dem Markt gibt, haben sie fast die gleichen Vor- und Nachteile.
VORTEILE NACHTEILE
Einzel- und Rollbett mit Schubladen

Erhöhter Schutz,

Perfektes Bett für Gäste,

Mehr Stauraum

Schwieriger zu reinigen,

Hohe Höhe, die es dem Kind erschwert, sich frei zu bewegen.

Kinderetagenbett

Komfort, wenn Ihre Kinder ein Zimmer teilen,

Intimität, da die Person oben nicht weiß, was die Person unten tut und umgekehrt

Sicherheit, so ist es ratsam, nicht nur für das ältere Kind, um die obere Koje zu besetzen, sondern auch die Sicherheit bar.

Montessori Kinderbett

Eigenständigkeit,

Freiheit und Unabhängigkeit des Kindes,

Fördern Sie das Lernen und die Kreativität des Kindes.

Übermäßige Freiheit, die das Kind haben kann.

Wie viel Gewicht kann ein Kinderbett tragen?

Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie sich vor dem Kauf immer über das Gewicht des Bettes informieren. Insgesamt kann ein Kinderbett mit Matratze ein Gewicht von ca. 160 kg tragen, bei Einzelgrößen von 80 cm bis 105 cm Breite beträgt das Maximalgewicht 120 kg.

Obwohl es sich um Betten für die Kleinsten handelt, wissen wir, dass die Eltern neben ihrem Kind schlafen, sich zum Lesen oder Spielen hinsetzen müssen. Deshalb empfiehlt es sich, Produkte aus Holz zu wählen, die sehr widerstandsfähig sind.

Kaufkriterien

Es gibt eine große Auswahl an Kinderbetten auf dem Markt. Deshalb solltest du alle Kriterien, die du bei der Wahl des besten Modells berücksichtigen musst, im Detail kennen. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Faktoren vor, die du bei der Wahl eines Kinderbetts beachten solltest.

Maße

Einer der wichtigsten Punkte, die du beim Kauf eines Kinderbetts beachten solltest, ist die Größe. Um das ideale Bett auszuwählen, musst du zunächst den Raum ausmessen, damit du Möbel kaufen kannst, die zu dem Platz passen, den du im Schlafzimmer zur Verfügung hast.

Im Allgemeinen gibt es auf dem Markt drei Standardgrößen, die am häufigsten gekauft werden: 90 x 190 Zentimeter, 90 x 200 Zentimeter und 140 x 190 Zentimeter. Die kleinste ist die Standardgröße, die perfekt in alle Räume und zu allen Kindern passt, während die beiden anderen etwas breiter sind und vor allem für ältere Kinder und Jugendliche empfohlen werden.

Sturzschutz

Wir sollten Kinderbetten mit rutschfesten Füßen, Handläufen und Barrieren wählen. So verhinderst du Stürze in der Nacht. Und wenn es sich um ein Etagenbett handelt, sollte es auch eine Leiter haben, damit das Kind, das oben schläft, leicht hinauf- und hinunterklettern kann.

Du kannst auch Kissen, Polster oder Schaumstoffrollen an die Seiten des Bettes legen, damit das Kind, wenn es sich umdreht, dagegen stößt und nicht herausfallen kann. Beide Empfehlungen sind sowohl effektiv als auch wirtschaftlich.

Die Wahl eines Kinderbetts nach dem Geschmack des Kindes ist wichtig, aber auch die Wahl einer geeigneten Matratze für die Erholung des Kindes ist entscheidend. (Quelle: terex: 1192764/ 123rf)

Material

Was das Material der Struktur angeht, können wir Kinderbetten aus Holz, Edelstahl, Schmiedeeisen oder anderen Metallen finden. Diese Materialien sind widerstandsfähig, langlebig und ideal für viele Modelle auf dem Markt.

Holz ist jedoch immer ideal, es sorgt für eine elegantere Ästhetik und ist häufiger anzutreffen, weil es leichter zu reinigen ist und ein starkes und widerstandsfähiges Material ist. Außerdem regulieren sie die Luftfeuchtigkeit, sind ökologisch und lassen sich leicht personalisieren.

Stauraum

Das Kinderbett mit Schubladen ist eine weitere Alternative für alle, die ein Möbelstück für ihr Kind zum Schlafen kaufen, dieses aber mit mehr Nutzen ausstatten wollen. Mit einer oder mehreren Schubladen ist diese Art von Bett ideal, um Platz zu sparen und das Kinderzimmer besser zu organisieren.

Wenn du den Platz im Schlafzimmer optimieren willst, kannst du dich für Hängebetten entscheiden, die es dir ermöglichen, andere Möbel wie Schreibtische oder Tische, die zum Lernen geeignet sind, hinzuzufügen und so kann das Kind das Modell in vollen Zügen genießen.

Komfort

Der Komfort eines Kindes in seinem eigenen Bett ist ein sehr wichtiges Kriterium, denn wenn das nicht der Fall ist, wird das Kind nachts weiter nach seinen Eltern suchen und das ist ein schlechtes Zeichen. Es ist wichtig, dass sich das Kind im Bett wohlfühlt.

Es ist wichtig, dass das Kind in dieser Übergangsphase in den Entscheidungsprozess einbezogen wird, damit es sich begeistern kann. Die besten Kleinkinderbetten bieten ausreichend Platz, damit sich dein Kind bequem hin und her wälzen kann.

Matratzentyp

Bis zum Alter von 12 Jahren ist es aufgrund des Wachstums nicht empfehlenswert, dass ein Kind eine Matratze länger als 3-5 Jahre am Stück benutzt. Es gibt eine große Vielfalt an Matratzen für Kinder, sie werden nach dem verwendeten Material unterschieden:

Matratzentypen
Viskoelastische Kindermatratzen Sie bestehen aus einem Hartschaumkern, auf den je nach Modell eine 3 bis 8 cm weiche Schicht aus Viskoelastik aufgebracht ist, sind recht preiswert und passen sich sehr gut der Anatomie des Kindes an. Es gibt zwei Arten davon:

  • Für Kinder ganzjährig: Sie werden das ganze Jahr über einseitig benutzt
  • Doppelseitige Kinderviskofolien: Sie haben eine Seite für den Sommer und eine für den Winter, müssen also zweimal im Jahr gewendet werden.
Kinder-Federkernmatratzen Sie zeichnen sich durch ihre hervorragende Atmungsaktivität aus.
Kinderlatexmatratzen Sie können synthetisch, natürlich oder kombiniert sein. Sie passen sich gut an die Anatomie des Kindes an und entlasten Druckstellen.
Polyurethanschaum-Matratzen für Kinder Diese werden aufgerollt verkauft und müssen vor der Benutzung 24 Stunden auf dem Bett liegen bleiben, um sich aufzublasen. Sie sind frisch und anpassungsfähig

.

Fazit

Das ist besonders wichtig, um Kinder zu ermutigen, aus ihrem Kinderbett herauszukommen und in ihrem eigenen Zimmer zu schlafen. Es ist ein großer Schritt in die Selbstständigkeit der Kleinen. Deshalb ist es wichtig, in ein Produkt zu investieren, das für ihr Alter geeignet ist und das bei der Benutzung Begeisterung auslöst. So kaufst du garantiert ein Produkt, das seinen Zweck erfüllt und außerdem für mehr Entspannung beim Schlafen sorgt. Mit all diesen Informationen kannst du beim Kauf des besten Kinderbetts für dein Kinderzimmer leicht die richtige Wahl treffen.

(Bildquelle: oksanabondar: 81555328/ 123rf)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte