Fahrradhelm für Kinderq

Unsere Vorgehensweise

22Analysierte Produkte

34Stunden investiert

30Studien recherchiert

73Kommentare gesammelt

Das Ziel eines guten Fahrradhelms ist es, einen gewissen Standard an Sicherheit zu gewährleisten, während du deinen Ausflug mit dem Fahrrad genießt. Für Kinder ist die Sicherheit ganz besonders wichtig, weil diese meist mehr Zeit mit ihrem Drahtesel verbringen und dabei ein höheres Risiko eingehen, als es ein Erwachsener tut.

Mit unserem großen Test 2021 zu Fahrradhelmen für Kinder geben wir dir einen breiten Überblick über Fahrradhelme für Kinder. Egal welche Form und Größe ein Fahrradhelm für Kinder auch haben mag, wir möchten dir dabei helfen, den richtigen Helm für dein Kind zu finden. Wir haben viele Fahrradhelme für Kinder auf ihre Vor- und Nachteile verglichen, um dir dabei zu helfen, anhand deiner Vorstellungen den richtigen Helm zu finden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Fahrradhelme für Kinder ermöglichen es, dem Kind beim Fahrrad fahren einen guten Schutz zu bieten.
  • Im Grunde unterscheidet man zwischen Hard-, Soft- und Microshell Helmen, welche die gängigsten Arten von Fahrradhelmen für Kinder darstellen.
  • Es gibt Fahrradhelme für Kinder in den verschiedensten Farben und Formen. Die Auswahl für das richtige Muster sollte dabei nicht allzu leichtfertig und am besten mit dem Träger zusammen beschlossen werden.

Fahrradhelme für Kinder im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt viele Fahrradhelme für Kinder auf dem Markt. Nicht alle Produkte können durch ihre Qualität und Haltbarkeit überzeugen, weswegen wir dir unsere besten Empfehlungen herausgesucht haben, um dich bei deiner Wahl zu unterstützen.

Wir haben dir diese 6 Produkte selbstverständlich näher beleuchtet, da eine bloße Aufzählung wohl nicht sonderlich helfen mag. Die Vorteile des jeweiligen Helms für Kinder sind auch genannt.

Der beste Allround Fahrradhelm für Kinder

Der kid 3 Fahrradhelm der Marke UVEX ist wegen einer schlagfesten Außenschale in Kombination mit einer Stoß absorbierenden Innenschale nicht nur sehr robust, sondern Dank einer hohen Auswahl an Mustern auch sehr facettenreich, wodurch bei diesem Kinderhelm für jedes Kind etwas dabei sein sollte.

Die Verstellmöglichkeit ist stufenlos und passt sich so optimal an jede Kopfform an. Abschließend besitzt der Helm 10 Belüftungsöffnungen, welche ihn sehr atmungsaktiv machen.

Bewertung der Redaktion: Der Helm eignet sich perfekt für Kinder da er nicht nur sehr robust, sondern auch sehr vielfältig ist, was Aussehen und Größe des Helms angeht. Am besten lässt du dein Kind selbst entscheiden, welches Muster es am liebsten mag.

Der beste Übergangshelm für Kinder

Der ALPINA FB JR. 2.0 Fahrradhelm für Kinder ist Dank des eher modernen Designs perfekt für Kinder geeignet, die sich im Übergangsalter befinden. Der Helm ist sehr gut belüftet.

Zudem ist der Kinderhelm mit 230 g sehr leicht, was den Träger nicht einschränkt und, wegen seinem EPS – Kern, ist er sehr robust. In Verbindung mit der soliden Außenschale schützt er ausgezeichnet vor Stürzen.

Bewertung der Redaktion: Der Helm eignet sich vom Design her sehr gut für Kinder im Übergangsalter. Zudem ist er sehr robust, obwohl leicht, weswegen er sich gut für Gelände als auch Straßen eignet. Er kann sogar noch um ein LED – Licht am Hinterkopf erweitert werden, was die Sichtbarkeit extrem erhöht.

Der beste Unisex Fahrradhelm für Kinder

Der ABUS Smiley 2.0 Kinderhelm eignet sich ausgezeichnet für jedes Kind, welches mit dem Fahrrad fahren anfangen möchte. Die große Auswahl an verschiedenen Mustern ermöglicht jedem Kind, seinen eigenen Favoriten auszumachen.

Das Stoß absorbierende Material EPS wurde auch hier verwendet, um einen optimalen Schutz zu garantieren. Zudem fällt die Vorderkante bei diesem Helm etwas weiter aus, was den Schutz des Gesichtes erhöht. Auch der Schläfen- und Nackenbereich wurde bei diesem Modell weiter heruntergezogen, sodass der Rundumschutz bei diesem Helm sehr hoch ist.

Bewertung der Redaktion: Bei diesem Modell ist für jedes Kind etwas dabei, was an der facettenreichen Auswahl liegt. Der Helm bietet durch seine Anpassungen einen sehr guten Schutz und durch das Stoß absorbierende Material wird dieser Faktor noch verstärkt.

Der beste Fahrradhelm für Kleinkinder

Der Alpina Ximo Flash Kinder Fahrradhelm eignet sich Dank kindlicher Muster optimal für junge Kinder. Dank einer LED – Leuchte am Hinterkopf und reflektierenden Elementen an der Außenschale ermöglicht der Helm dem Träger zudem das Fahren in Straßennähe, da das Kind gut für Verkehrsteilnehmer sichtbar ist.

Der Kinderhelm ist sehr robust Dank einem sehr robusten EPS – Kern, welcher vollständig mit der schlagfesten Außenschale des Helmes verbunden ist.

Bewertung der Redaktion: Dank schöner Muster und hoher Sichtbarkeit des Helmes eignet sich derselbe sehr gut für Kinder. Er ist sehr robust und ermöglicht eine sichere Fahrt in Straßennähe für den Träger.

Fahrradhelme für Kleinkinder: Kauf- und Bewertungskriterien

Wie schon teilweise bei den einzelnen Produkten genannt, haben wir hier die Bewertungskriterien für Fahrradhelme für Kinder aufgelistet. So bist du nicht zwangsläufig abhängig von unserer Auswahl, sondern es fällt dir auch etwas leichter, deine eigenen Favoriten auszusuchen. Die Kriterien werden dir hier näher gebracht und umfassen:

Nach dieser Aufzählung werden wir dir diese Kriterien näher erläutern und auch erklären, worauf es bei den jeweiligen Kriterien ankommt.

Gewicht

Das Gewicht bei Fahrradhelmen ist gerade bei Kindern sehr wichtig, da ein Helm zunächst ein ungewohntes Gewicht des Kopfes erzeugt.

Microshell Fahrradhelme für Kinder sind meist am leichtesten.

Dies kann gegebenenfalls das Gleichgewicht stören.

Nun ist das natürlich bei den wenigsten Helmen noch der Fall, doch kann das Gewicht des Helmes für das Kind dennoch unangenehm sein.

400 – 500 Gramm sollte dir ein recht guter Richtwert sein.

Größe

Die Größe und Passform sind selbstverständlich ein Kaufkriterium von Fahrradhelmen für Kinder. Diese hat einen direkten Bezug auf die Sicherheit des Produktes, da der Helm darauf ausgelegt ist, bei optimaler Passform auch optimal zu schützen. Wenn der Helm aber rutscht, kann es die Sicherheit des Helmes beeinträchtigen.

Wenn der Helm zu eng sitzt, so stört er das Kind. Haare verfangen sich im Helm und der Helm hat keine guten Auswirkungen auf das Fahrerlebnis. Das ist gerade bei Kinder bei engen Helmen der springende Punkt, da das Kind den Helm natürlich nicht so gern trägt, wenn er unangenehm sitzt. Nicht immer wirst du in der Nähe sein, um den Helm für das Kind aufzusetzen (obwohl das natürlich von dem Alter des Kindes abhängt).

Material

Das Material ist ein weiterer wichtiger Faktor. Die meisten Helme für Kinder bestehen aus Thermoplasten wie EPS, welche eine gute Absorption bei zum Beispiel einem Sturz zu bieten versprechen. Zudem ist das Material sehr leicht. Allerdings kommt dieses Material bei allen Vorteilen auch mit einem Nachteil.

Dieser Nachteil ist die Langlebigkeit des Materials. Thermoplasten haben die Eigenschaft, sich nach einiger Zeit zu verformen. Das Material verformt sich bei einer gewissen Temperatur und kann sich immer neu formen lassen, was eigentlich eine gute Eigenschaft ist. Ein Austausch des Kinderhelms nach 2 bis 5 Jahren sollte ausreichend sein, um eine optimale Sicherheit zu gewährleisten.

Muster

Das Muster des Kinderhelms ist zunächst vom Geschlecht des Kindes abhängig. Kinderhelme gibt es in sehr vielen verschiedenen Farben und Mustern und generell gibt es eine sehr hohe Auswahl an solchen.

Das Kind sollte bei diesem Kriterium am besten selbst entscheiden, was ihm gefällt. Dieses Kriterium hat keinen Einfluss auf die Sicherheit des Produkts, weswegen das kein Problem sein sollte. Stelle deinem Kind am besten eine Auswahl an Helmen zusammen, welche die anderen Kriterien nach deinen Vorstellungen erfüllen und überlasse dieses letzte Kriterium deinem Kind.

Fahrradhelme für Kleinkinder: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Natürlich haben wir dir mit den Kaufkriterien und Empfehlungen noch nicht alle Fragen beantwortet, die sich rund um das Thema stellen lassen. Deswegen haben wir dir hier eine Auflistung der, in unseren Augen, wichtigsten Fragen zusammengestellt.

Für wen eignet sich ein Fahrradhelm für Kinder?

Natürlich ist ein Fahrradhelm für Kinder für eben diese gedacht, doch welcher Helm passt zu welchem Kind?
Größe, Farbe, Verwendungszweck und Material sind alles Dinge, die man beachten sollte, wie schon oben erwähnt. Achte am besten beim Kauf eines Helmes für dein Kind auch auf die Unterart, für die dieser Helm gedacht ist. Einen Helm zum Fahrrad fahren sollte man nicht unbedingt zum Skaten benutzen.

Skater Helme oder Helme fürs Mountainbike sind meist robuster als ein herkömmlicher Fahrradhelm.

Vor allem für abenteuerlustige Kinder eignet sich ein Helm, aber auch für sehr vorsichtige Kinder würde sich ein Kauf empfehlen. Das liegt daran, dass Kinder, die sich vor vielen Stürzen hüten, anfälliger für Verletzungen aller Art sind, da sie unerfahren mit einer solchen Situation sind und meist unglücklicher fallen.

Welche Arten von Fahrradhelmen für Kinder gibt es?

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Hauptarten an Fahrradhelmen für Kinder. In der folgenden Tabelle haben wir dir diese drei Arten mit ihren Vor- und Nachteilen aufgelistet.

Art Vorteile Nachteile

Softshell Fahrradhelm für Kinder

Benötigt kein Hartplastik

Ist weniger robust

Ist nicht so langlebig

Hardshell Fahrradhelm für Kinder

Sehr robust

Sehr langlebig

Schwer

Teuer

Microshell Fahrradhelm für Kinder

Sehr robust

Sehr leicht

Teuer

Nicht so ausgiebig getestet wie die Alternativen

Natürlich kommt es bei den Arten auch immer noch auf das Fahrrad des Kindes selbst an. Ein Kinderhelm für ein Mountainbike sieht natürlich anders aus und ist auch von anderer Beschaffenheit, als ein Kinderhelm für ein “gewöhnliches” Fahrrad.

Wo kann ich einen Fahrradhelm für Kinder kaufen?

Natürlich lassen sich Kinderhelme auf vielen Seiten erwerben. Die beliebtesten dabei sind:

  • fahrrad.de
  • mytoys.de
  • amazon.de

Selbstverständlich haben wir dir hier nur die beliebtesten Seiten aufgelistet, da die Liste sonst wesentlich länger ausfallen würde.

Es ist sehr wichtig, dass der Helm auch dem Träger gefällt. (Bildquellen: Esther Merbt / Pixabay)

Die beliebtesten Hersteller für Kinderhelme wollen wir dir an dieser Stelle nicht vorenthalten. Diese sind:

  • Alpina
  • Bluegrass
  • Catlike
  • Giro
  • Helt-Pro
  • O’Neal
  • UVEX

Natürlich gibt es noch weitaus mehr Hersteller von Fahrradhelmen für Kinder, doch wollten wir es hier aus Platzgründen bei einer überschaubaren Auswahl belassen.

Welche Alternative gibt es zum Tragen eines Fahrradhelms für Kinder?

Die Alternative zum Tragen eines Kinderhelms ist es, diesen nicht zu tragen. Allerdings ist das gerade für Kinder keine wirkliche Möglichkeit. Kinder sollten nicht dem Risiko ausgesetzt werden, sich eine Verletzung am Kopf zuzuziehen.

Am besten fährt man zu Beginn oft mit seinen Kindern mit, damit sie eine gewisse Sicherheit gewinnen können. (Bildquellen: Mark Stosberg / unsplash)

Dabei stellt sich die Frage, wieso es nicht Pflicht ist, zumindest als Kind einen Helm aufzusetzen. Die Antwort ist etwas kompliziert. Es gibt viele Menschen, die das Tragen von Helmen schlicht nicht mögen. Wäre es eine Pflicht, so würden viele Menschen wahrscheinlich weniger Rad fahren oder gar zu weniger klimafreundlichen Alternativen greifen.

In vielen europäischen Ländern besteht für Kinder und Jugendliche Helmpflicht.

Kinder dagegen haben diese Möglichkeit nicht. Nichts desto trotz ist das Tragen eines Fahrradhelms für Kinder und Erwachsene in Deutschland keine Pflicht.

Wahrscheinlich werden sie einfach nur weniger Zeit mit ihrem Fahrrad verbringen, wenn das Tragen eines Helms Pflicht wäre, weil ihnen das Tragen eines Helms keinen Spaß macht.

Wie pflege ich einen Kinderhelm?

Beim Pflegen eines Fahrradhelmes für Kinder gibt es eigentlich nicht viel zu beachten. Man kann ihn natürlich in keine Maschine stecken, aber Kinderhelme sind sowieso sehr schmutzabweisend.

Ein gereinigter Helm wird lieber getragen.(Bildquellen: Janko Ferlic / unsplash)

Zu beachten ist demnach nur, den Helm beim Reinigen nicht zu hohen Temperaturen auszusetzen und auch keine Mittel wie etwa Stahlwolle zu verwenden, mit denen man das Muster des Helmes etwa zerkratzen würde.

Wie stelle ich einen Fahrradhelm für Kinder richtig ein?

Um einen Helm richtig einzustellen, sollte man erst einmal sicher gehen, dass der Helm auch die richtige Größe für das Kind hat.

Fahrradhelme für Kinder haben meist Einheitsgrößen oder eine stufenlose Verstellmöglichkeit.

Aus diesem Grund haben wir hier eine Größentabelle für Kinder-Fahrradhelme aufgeführt:

Helmgröße Kopfumfang Altersempfehlung
XS 44-49 cm 0-3 Jahre
S 46-51 cm 2-7 Jahre
S/M 49-53 cm 3-9 Jahre
M 52-60 cm 4-12 Jahre

Diese Größentabelle zu Fahrradhelmen für Kinder sollte dir einen guten Überblick geben.

Fazit

Als Fazit lässt sich sagen, dass das Tragen eines Helms besonders für Kinder schwer zu empfehlen ist. Der Kinderhelm sollte dabei recht leicht und von guter Beständigkeit sein, damit er das Kind möglichst nicht einschränkt. Außerdem ist die Wahl des Musters von hoher Wichtigkeit, da es zu Tragen animieren kann oder, im Fall das es dem Kind nicht gefällt, dazu führt, dass das Kind sein Rad kaum anrühren wird.

Letzten Endes sollte der Helm aber dennoch nicht nur gefallen, sondern vor allem gut schützen, damit das Kind beim Fahren risikofrei Spaß haben kann. Spätestens jedoch nach 5 Jahren wäre es aufgrund des Materials ratsam, den Kinderhelm gegen ein neueres Modell auszutauschen.

Bildquelle: Ermolaev/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte