Unsere Vorgehensweise

52Analysierte Produkte

16Stunden investiert

9Studien recherchiert

66Kommentare gesammelt

Babyphones sind Geräte, mit denen Eltern, wie der Name schon sagt, ihre Kinder jederzeit überwachen können. Obwohl sie für die Babypflege nicht unerlässlich sind, sind sie sehr nützlich. Da sie mit einer Kamera und einem Mikrofon ausgestattet sind, ermöglichen sie es, andere Aufgaben mit der Gewissheit zu erledigen, dass es dem Baby gut geht.

Durch einen kleinen Sucher können die Eltern jederzeit überprüfen, ob das Baby in optimaler Verfassung ist. In der Zwischenzeit können sie ihren täglichen Aufgaben nachgehen. Wenn du erwägst, eines dieser Geräte zu kaufen, empfehlen wir dir, diesen Leitfaden zum Kauf des besten Babyphones zu lesen. Nimm die Vorschläge und Ratschläge zur Kenntnis.

Das Wichtigste in Kürze

  • Babyfone mit Kameras gehören zu den beliebtesten, denn sie ermöglichen es dir, das Baby zu sehen, während es in seinem Bettchen liegt, und es nicht nur zu hören.
  • Sie sind sehr nützliche Instrumente, vor allem in größeren Häusern. Vergiss aber nicht, die Reichweite des jeweiligen Modells zu berücksichtigen.
  • Einige Modelle ermöglichen die Kommunikation in beide Richtungen. Das bedeutet, dass die Eltern über das Gerät mit dem Baby sprechen können, ohne ins Kinderzimmer gehen zu müssen.

Babyphone Test: Die besten Produkte im Vergleich

Es gibt eine große Auswahl an Babyphones, die den Bedürfnissen aller Eltern gerecht werden. Auf dem Markt findest du alle möglichen Modelle mit unterschiedlichen Designs und Funktionalitäten. In diesem Abschnitt werfen wir einen Blick auf einige der besten Babyphones, die derzeit auf dem Markt sind. Informiere dich über die Funktionen, bevor du dich für das richtige Gerät entscheidest.

Kaufberatung: Was du über Babyphone wissen musst

Bevor du ein Babyphone kaufst, solltest du mehrere Faktoren berücksichtigen. Denke daran, dass es sich um Produkte handelt, die die Sicherheit deines Kindes während des Schlafs gewährleisten, also musst du ein Modell auswählen, das deinen Bedürfnissen entspricht. Im Folgenden versuchen wir, einige der am häufigsten gestellten Fragen zu diesen Artikeln zu beantworten.

Padres viendo a su hijo

Babyphone sind ein unverzichtbares Hilfsmittel für dein Zuhause. (Quelle: Andriy Popov: 41933965/ 123rf.com)

Was ist ein Babyphone und wie funktioniert es?

Ein Babyphone ist ein Überwachungsgerät für Neugeborene. Mit diesen Geräten können Eltern beruhigt sein, denn sie ermöglichen es, das Baby von einem anderen Raum aus zu überwachen. Das ist möglich, weil sie über Audio- und/oder Videofunktionen verfügen, so dass das Baby durch ein Gerät gehört und/oder gesehen werden kann.

Babyphone bestehen aus zwei Einheiten: einem Sender und einem Empfänger.

Der erste wird neben dem Baby platziert, während der zweite bei den Eltern bleibt. Je nach Modell, Reichweite oder Funktionsumfang können Eltern ihr Baby im Auge behalten, ohne dass sie körperlich bei ihm sein müssen, während sie ihren täglichen Aufgaben nachgehen. Babyphone sind äußerst funktional und ermöglichen es uns, andere Aufgaben zu erledigen, während unser Baby schläft.

In welchen Fällen ist ein Babyphone nützlich?

Diese Geräte sind in einer Reihe von Fällen sehr praktisch. In größeren Haushalten sind sie sehr nützlich, da sie es den Eltern ermöglichen, das Baby im Auge zu behalten, auch wenn sie in einem anderen Raum sind. Vor allem für Eltern, die zum ersten Mal Eltern werden und oft ängstlich sind, sind sie eine große Quelle der Beruhigung.

Viele Eltern sind besorgt über das Plötzliche Kindstodsyndrom (SIDS). Dies ist ein plötzlicher Umstand, der durch Ersticken aufgrund einer schlechten Körperhaltung verursacht werden kann. Die modernsten Babyphones haben Atemsensoren, die Eltern alarmieren, wenn das Baby nicht normal atmet.

bebé durmiendo

Zu wissen, dass es deinem Kind gut geht, ist von unschätzbarem Wert. (Quelle: Dzmitry Kliapitski: 115810492/ 123rf.com)

Wo soll ich das Babyphone aufstellen?

Überlege dir zunächst die Reichweite des Babyphones, d.h. den maximalen Abstand zwischen der Sendeeinheit und der Empfangseinheit. Das sind in der Regel zwischen 100 und 400 Meter, je nach Modell. Die Sendeeinheit sollte in einem sicheren Abstand zum Baby platziert werden.

Das bedeutet, dass sie außer Reichweite platziert werden sollte, damit sie sich nicht mit Kabeln oder anderen Teilen verheddert. Wenn es sich um eine Kamera handelt, stelle sicher, dass sie scharf eingestellt ist. Denke daran, dass andere Elemente wie WiFi-Netzwerke, schnurlose Telefone oder Mikrowellen stören könnten. Entferne das Gerät daher von diesen.

Wie viele Arten von Babyphones gibt es?

Grob gesagt, kann man sagen, dass es drei Arten von Babyphones gibt: mit Ton, mit Video und mit Bewegungssensor. Die ersten, auch Gegensprechanlagen genannt, sind die einfachsten und ähneln Walkie-Talkies. Video-Babyphones senden nicht nur Ton, sondern auch Bilder an die Empfangseinheit.

Sie sind daher umfassender als die erstgenannten und haben in der Regel einen Empfangsbildschirm. Die Kamera- oder Sendeeinheit ist in der Regel mit einem Infrarot-Nachtsichtgerät ausgestattet.

Arten von Babyphones Eigenschaften Vorteile
Mit Ton Tonübertragung

Kann unidirektional oder bidirektional sein

Tonklarheit Tonklarheit

Einfache Ausstattung

Mit Video Bild- und Tonübertragung

Ermöglicht Zoom und Nachtsicht

Bilder in Echtzeit

High Definition

Mit Bewegungssensor Audio und Video

Alarmiert, wenn das Baby nicht mehr atmet

ermöglicht die Vorbeugung von SIDS

Kaufkriterien

Um das beste Babyphone auszuwählen, ist es ratsam, bestimmte Aspekte zu berücksichtigen. Jedes Modell ist anders und seine Eignung hängt von Ihren Bedürfnissen und denen Ihres Babys ab. Deshalb empfehlen wir dir, mehrere Kaufkriterien zu berücksichtigen, um das optimale Babyphone auszuwählen. Achte auf diese Details, bevor du deine Entscheidung triffst.

Mit oder ohne Kamera?

Angesichts der verschiedenen Arten von Babyphones auf dem Markt solltest du dich fragen, ob du ein Modell mit oder ohne Kamera bevorzugst. Wenn du dich nicht damit zufrieden gibst, nur Geräusche zu hören, solltest du dir die Funktionen der Kamera ansehen. Vergewissere dich, dass es über eine Infrarot-Nachtsicht verfügt. So hast du einen klaren Blick auf dein Baby.

Es ist ratsam, dass die Kamera beweglich ist, damit du sie bestmöglich auf dein Baby ausrichten kannst. Ein interessantes Merkmal ist, dass es eine Zoomfunktion haben sollte.

Idealerweise sollte der Bildschirm mindestens 2 Zoll groß sein und eine hohe Auflösung haben. Je größer der Bildschirm ist, desto größer ist natürlich auch das Sichtfeld.

Reichweite

Die Reichweite bezieht sich auf die maximale Entfernung, die beide Einheiten des Babyphones einhalten können. Das ist ein wichtiges Detail, vor allem in größeren Haushalten. Die Quadratmeterzahl des Hauses sollte daher berücksichtigt werden, um das am besten geeignete Modell auszuwählen.

Der Abstand zwischen den verschiedenen Räumen kann ein Nachteil sein, wenn die Entfernung zu groß ist. In der Regel haben Babyphones eine Reichweite zwischen 100 und 400 Metern, also vergiss nicht, diesen Faktor zu berücksichtigen. Wenn du es in einer kleinen Wohnung verwendest, ist das kein Problem.

Autonomie

Ein weiteres sehr wichtiges Kriterium ist die Autonomie des Babyphones. Dieser Aspekt ist ausschlaggebend für die Betriebsdauer des Geräts. Die neuesten Modelle sind in der Regel mit einem hochwertigen Akku ausgestattet, der über das Stromnetz wieder aufgeladen werden kann. Es gibt auch Geräte, die mit Batterien arbeiten.

In diesem Sinne ist es ratsam, darauf zu achten, dass die Ausrüstung eine Lithium-Batterie mit ausreichender Autonomie enthält. Auf diese Weise kannst du sicher sein, dass sich das Babyphone nicht mitten in einer Sitzung ausschaltet. Auf dem Markt findest du Modelle mit einer Akkulaufzeit von etwa 7 Stunden, was durchaus akzeptabel ist.

cámara con juguetes

Deine Kamera sollte an einem Ort stehen, an dem sie so viel Platz wie möglich abdeckt. (Quelle: luliia Albul: 79795589/ 123rf.com)

Kommunikation

Die Kommunikation mit dem Babyphone kann in eine oder in zwei Richtungen erfolgen. Im ersten Fall handelt es sich um Geräte, mit denen du die Stimme und die Geräusche deines Babys hören kannst. Es gibt aber auch Zwei-Wege-Modelle, die die Stimme der Eltern an das Gerät in der Nähe des Babys übertragen.

Letztere werden von vielen Eltern bevorzugt, da sie das Baby beruhigen können. Wenn das Baby anfängt zu schreien oder unruhig wird, ist es nicht notwendig, ins Kinderzimmer zu gehen. Es reicht schon, wenn du mit deinem Baby über das Gerät sprichst oder ihm etwas zuflüsterst, um es wieder in den Schlaf zu wiegen.

Energiesparen

Die meisten Modelle haben jetzt einen Eco-Modus oder Energiesparmodus. Dadurch hält die Batterie viel länger. Es gibt verschiedene Alternativen. Einerseits kannst du den Bildschirm immer eingeschaltet lassen, damit die Eltern jederzeit nachsehen können, wie es dem Baby geht.

Je nach Modell gibt es die Option, dass sich der Bildschirm nur einschaltet, wenn er Geräusche erkennt. Das ist eine der Möglichkeiten des Eco-Modus, damit die Batterie nicht unnötig verschwendet wird. Es gibt sogar Modelle mit einem Bewegungssensor, dessen Bildschirm aufleuchtet, wenn er erkennt, dass Aktivität im Raum stattgefunden hat.

Cámara con juguetes infantiles

Das Gerät sollte alle möglichen Zubehörteile haben, damit du alles in einem hast. (Quelle: belchonock: 15756855/ 123rf.com)

Schließlich möchtest du vielleicht

noch

andere Funktionen für das Babyphone in Betracht ziehen, die zwar nicht unbedingt notwendig sind, aber das Gerät praktischer machen. Eines der häufigsten Extras ist das Umgebungslicht. Es mag wie eine nutzlose Funktion erscheinen, aber in Wahrheit hilft es dem Kleinen, sich im Dunkeln nicht allein zu fühlen.

Es gibt Modelle, die Schlaflieder oder Wiegenlieder haben, um dem Baby beim Einschlafen zu helfen. Eine weitere nützliche Funktion ist der Temperatursensor, mit dem du überprüfen kannst, ob der Raum angenehm ist. Es gibt auch Babyphone, die einen Alarm haben oder mehrere Kameras an einem einzigen Empfänger unterstützen, neben anderen Extras.

Fazit

Babyphones sind praktische Geräte, die dir helfen, dein Baby immer im Auge zu behalten. Der Vorteil ist, dass du nicht körperlich bei deinem Baby sein musst und deinen alltäglichen Aufgaben nachgehen kannst. Es reicht, diese Geräte in der Nähe zu haben, um sicher zu sein, dass es dem Baby gut geht.

Da sie keine Altersgrenze haben, kannst du sie mit deinem Kleinen benutzen, bis du es für richtig hältst. Es wird sogar nützlich sein, wenn sie etwas älter sind, da du sie im Auge behalten kannst, während sie z. B. in ihrem Zimmer spielen. Denke daran, dass es verschiedene Modelle, Typen und Marken gibt, also denke immer zuerst an deine Bedürfnisse.

Wenn dir dieser Leitfaden zum Kauf eines Babyphones gefallen hat, laden wir dich ein, ihn in deinen sozialen Netzwerken zu teilen und uns einen Kommentar zu hinterlassen.

(Bildquelle: Badaev: 75112730/ 123rf.com)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte