Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

14Stunden investiert

8Studien recherchiert

89Kommentare gesammelt

Wenn ein neues Baby in die Familie kommt, haben einige Babyartikel eine höhere Priorität als andere. Genauso wie Kinderbetten, Babykleidung und Windeln ein Muss sind, ist es eine gute Idee, Flaschen rechtzeitig zu kaufen. Die Ernährung des Babys hängt zu einem großen Teil von diesen Produkten ab, daher sollte die Wahl sorgfältig überlegt sein.

Flaschen werden das Baby in den ersten Lebensmonaten Tag und Nacht begleiten. Diese Utensilien gibt es in verschiedenen Größen, Materialien und Formen, deshalb ist es wichtig, dass du zuerst die Bedürfnisse deines Babys kennst. Wir empfehlen dir, diesen Leitfaden zu konsultieren, um die beste Babyflasche des Jahres 2019 zu kaufen und all deine Zweifel zu beseitigen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Größe der Flasche und das verwendete Material hängen eng mit dem Alter des Babys zusammen. Denke daran, dass jede Phase ihre eigenen Bedürfnisse hat.
  • Die Saugfähigkeit des Babys muss berücksichtigt werden. Davon hängt ab, ob wir eine Flasche mit einem langsam, mittel oder schnell fließenden Sauger wählen.
  • Vor allem in den ersten Lebenswochen des Babys ist eine maximale Hygiene der Flasche unerlässlich. Wenn du Kratzer, Risse oder Abnutzungserscheinungen feststellst, solltest du sie sofort ersetzen.

Babyflasche Test: Die besten Produkte im Vergleich

Auch wenn du dich entscheidest, dein Baby zu stillen, wirst du früher oder später eine Flasche brauchen. Auf dem Markt findest du eine Reihe von Modellen für jede Entwicklungsstufe. Hier sind einige der besten Babyflaschen, die du bekommen kannst. Lies dir die Eigenschaften der einzelnen Flaschen genau durch.

Einkaufsführer: Was du über Saugflaschen wissen musst

Die Welt der Saugflaschen ist groß, auch wenn sie auf den ersten Blick sehr einfach erscheinen mögen. Die Wahl des richtigen Modells hängt von einer Reihe von Faktoren ab, z. B. dem Wachstumsstadium des Babys, der Ergonomie der Flasche und der Haptik des Saugers. In diesem Abschnitt gehen wir auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Flaschenfütterung ein.

madre alimentando a bebe

Für Neugeborene ist eine 90-120 ml Flasche die beste Wahl. (Quelle: Yanlev: 32228811/ 123rf.com)

Welche Arten von Babyflaschen gibt es?

Man kann Babyflaschen nach dem Material, aus dem sie hergestellt sind, nach der Art des Saugers und nach dem Wachstumsstadium des Babys einteilen. Was das Material angeht, so können Babyflaschen aus Polypropylen oder Glas hergestellt werden. Erstere sind leichter und praktisch unzerbrechlich. Letztere nehmen keine Gerüche auf und sind resistent gegen Temperaturschwankungen.

Die Zitzen können aus Silikon oder Latex hergestellt werden. Was ihre Form angeht, können sie rund oder anatomisch geformt sein (ähnlich wie eine weibliche Brustwarze). Je nach den Löchern, die sie haben, werden die Zitzen in langsam, mittel und schnell fließend unterteilt. Wie der Name schon sagt, hängt die Art des Durchflusses mit der Sauggeschwindigkeit zusammen.

mujer dando biberon a su bebe

Um den Übergang vom Stillen zur Flaschennahrung zu erleichtern, entscheide dich für Modelle mit einem Sauger, der der weiblichen Brust ähnelt. (Quelle: Media Ltd: 30926759/ 123rf.com)

Langsam fließende Sauger werden für Babys im ersten Lebensmonat empfohlen. Mit 3 bis 4 Monaten werden Nippel mit mittlerem Durchfluss empfohlen. Mit der Einführung festerer Nahrung, wie Püree oder Brei, werden Schnellflusssauger empfohlen. Für Letzteres sind Babys in der Regel mit 8 bis 10 Monaten bereit.

Was sind Anti-Kolik-Flaschen?

Bei jeder Fütterung ist es üblich, dass Babys zwischen dem Saugen und Nuckeln Luft schlucken. Das kann zu Blähungen oder Koliken führen, was für das Baby unangenehm sein kann. Deshalb haben die meisten Babyflaschen heutzutage ein spezielles Anti-Kolik-Ventil. So wird sichergestellt, dass die Zitze immer voll mit Nahrung ist.

Mehr Luft zu schlucken als üblich kann auch andere Beschwerden wie Schluckauf oder Reflux verursachen. In diesen Fällen haben die Sauger oft ein spezielles Design, um das Risiko zu minimieren. Anti-Reflux-Sauger sind größer und haben eine Neigung von 30°.

Wusstest du, dass einige Anti-Kolik-Systeme ein Belüftungssystem im Sauger selbst haben?

Welche Flaschen sind am besten für Neugeborene geeignet?

Was auch immer der Grund ist, du suchst vielleicht eine Flasche für ein Neugeborenes. In diesem Fall werden vor allem Modelle aus Glas empfohlen, da sie leichter zu sterilisieren sind. Da sie keine Gerüche aufnehmen, bleibt die Flasche tadellos. Was das Fassungsvermögen angeht, kann eine 90- oder 120-ml-Flasche mehr als genug sein.

Auch die Form ist ein Aspekt, den du beachten solltest. Im ersten Lebensmonat wird dein Baby seine Milch langsam trinken, deshalb ist es wichtig, dass die Flasche sehr bequem zu handhaben ist. Wähle eine Flasche mit einem ergonomischen oder dreieckigen Design. Schließlich ist es ratsam, ein Anti-Kolik- oder Anti-Reflux-Modell zu wählen, um Unannehmlichkeiten für dein Neugeborenes zu vermeiden.

Madre alimentando a su bebé

Flaschen werden dein Baby in den ersten Lebensmonaten begleiten.(Quelle: Kuzmina: 48931104/ 123rf.com)

Wie sterilisiert man eine Flasche richtig?

Die Pflege einer Flasche ist unerlässlich. Das Immunsystem von Babys befindet sich noch in der Entwicklung, deshalb muss auf die Hygiene geachtet werden. Besonders im ersten Lebensmonat ist es wichtig, Flaschen aus Materialien zu wählen, die den hohen Temperaturen beim Sterilisationsprozess standhalten. Glas ist eine hervorragende Option.

Derzeit gibt es zwei Methoden der Sterilisation: Hitze und Kälte. Im ersten Fall kannst du die Flasche sterilisieren, indem du sie abkochst (Auskochen) oder eine Maschine benutzt, die das Wasser in Dampf verwandelt. Bei der kalten Methode wird die Flasche in eine Flüssigkeit gelegt, der bestimmte desinfizierende Substanzen zugesetzt wurden.

beberon lleno de leche

Ein äußerst wichtiges Kaufkriterium sind die Zitzen. (Quelle: Magone: 69282004/ 123rf.com)

Wann sollte eine Flasche ersetzt werden?

Manchmal reicht es nicht aus, die Flasche zu sterilisieren. Es ist einfach an der Zeit, sie zu ersetzen. Das passiert, wenn der Flaschenteller zerkratzt, gesprungen oder abgenutzt ist. Es ist auch eine gute Idee, den Zustand der Zitzen zu überprüfen, die sich durch den Gebrauch verschlechtert haben können. Ist dies der Fall, sollten sie unverzüglich durch neue ersetzt werden.

Flaschen und Sauger sollten ersetzt werden, wenn sie in einem ungeeigneten Zustand sind. Ebenso müssen sie durch andere ersetzt werden, je nach den Veränderungen und Bedürfnissen, die das Baby erlebt. Zum Beispiel, wenn der Flaschennapf zu klein wird und das Baby eine größere Größe oder einen Sauger mit höherem Durchfluss verlangt.

Kaufkriterien

Um die beste Flasche für dein Baby zu wählen, solltest du bestimmte Faktoren berücksichtigen. Denke daran, dass dies die Art der Ernährung für die ersten Lebensmonate sein wird, daher sollte die Wahl gut überlegt sein. Hier sind die wichtigsten Kaufkriterien, die du beachten solltest.

Nutzungsalter

Das Nutzungsalter ist eng mit der Größe des Flaschenhalses verbunden. Je jünger sie sind, desto weniger Milch brauchen sie natürlich zum Füttern. Aus diesem Grund brauchen Babys in ihrem ersten Lebensmonat kleinere Flaschen. Ein Modell mit 90-120 ml ist zum Beispiel mehr als ausreichend.

Ab dem dritten und vierten Monat benötigen Babys größere Flaschen. Das bedeutet, dass sie möglicherweise Modelle zwischen 120 und 180 ml benötigen. Obwohl die Fütterung normalerweise die gleiche ist wie im ersten Monat (etwa alle 3 Stunden), brauchen sie mehr. Ab 6 Monaten können sie zwischen 180 und 240 ml pro Mahlzeit zu sich nehmen.

Biberon y leche en polvo

Die Flaschen sind mit einem neuen Anti-Kolik-System ausgestattet. (Quelle: Magone: 68532555/ 123rf.com)

Flaschenmaterial

Ein weiterer häufiger Zweifel unter Eltern ist die Frage, welches Material für eine Flasche am besten ist. In der Regel gibt es diese Artikel aus Glas und Polypropylen, die jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Glas zeichnet sich dadurch aus, dass es hitzebeständig ist, sich leicht sterilisieren lässt und keine Gerüche aufnimmt.

Polypropylenflaschen sind leichter und können daher angenehmer zu handhaben sein als Polypropylenflaschen. Sie sind praktisch unkaputtbar und können auch bei hohen Temperaturen sterilisiert werden. Der Nachteil ist, dass diese Art von Flasche die Farbe einiger Getränke absorbieren kann, so dass sie mit der Zeit stärker auffallen.

Vorteile Nachteile

Flasche aus Polypropylen

geringeres Gewicht

Unzerbrechlich

Das Baby kann es halten

Kann Gerüche absorbieren

Schneller verschlechtert

Glasflasche

nimmt keine Gerüche auf

Hygienischer

Langlebiger

Mehr zerbrechlich

Schwerer

Flaschenform

Besonders bei Neugeborenen kann es lange dauern, bis sie die Nahrung aufnehmen. Deshalb ist es wichtig, sich für Flaschen zu entscheiden, deren Form für die Eltern bequem ist. Die klassischen Modelle sind zylindrisch und gehören zu den Lieblingen der Eltern. Es gibt auch dreieckige Flaschen, die leichter zu greifen sind.

Auf der anderen Seite sollte man auch die ergonomischen Flaschen erwähnen. Diese begünstigen nicht nur den Griff der Eltern, sondern später auch den des Babys, wenn es lernt, sie zu halten. Manche Nutzer bevorzugen breitere Flaschen. Der Hauptvorteil dieser Modelle ist, dass sie leichter zu reinigen sind.

Zitzen

Ein weiteres sehr wichtiges Kaufkriterium sind die Zitzen. In einer ersten Klassifizierung können diese aus Latex oder Silikon bestehen. Latexsauger haben eine weichere Textur und eignen sich, um den Übergang von der Brust zur Flasche zu erleichtern. Silikonsauger sind hygienischer und widerstandsfähiger. Nachteilig ist, dass sie weniger weich sind.

In Bezug auf den Futterfluss werden die Sauger in langsamen, mittleren und schnellen Fluss unterteilt. Jenach Alter deines Babys wirst du schrittweise von einem zum anderen wechseln.

Slow-Flow-Sauger sind für den ersten Lebensmonat gedacht und haben eine kleinere Öffnung. Die schnell fließenden Flaschen lassen sogar feste Nahrung, wie z.B. Babynahrung, durch.

Vorteile Nachteile

Latex-Sauger

Weicher

Mehr Flexibilität

Natürlich

Kann Gerüche absorbieren

Verschlechtert sich schneller

Silikonsauger

Hygienischer

Mehr Widerstand

Nimmt keine Gerüche auf

Härter in der Textur

Weniger flexibel

Anti-Kolik-System

Immer mehr Babyflaschen sind mit innovativen Anti-Kolik-Systemen ausgestattet. Wenn du verhindern willst, dass dein Baby beim Saugen Luft schluckt, solltest du darauf achten, dass das betreffende Modell über dieses System verfügt. Je nach Marke verfügt der Sauger über ein spezielles Ventil, das die Luft, die dein Baby beim Füttern schluckt, reduziert.

Es gibt auch Modelle, deren Sauger eine Neigung von 30º hat. Diese Anti-Rückfluss-Flaschen minimieren das Risiko von Blähungen oder Schluckauf. Eine weitere gängige Option ist der Einbau eines Entlüftungssystems in den Flaschenbecher selbst. Das bedeutet, dass die Luft im Inneren des Bechers eingekapselt ist und nicht bis zum Sauger gelangt.

Fazit

Babyflaschen gehören zu den Dingen, an die man früher oder später denken muss. Ein paar Monate lang sind sie die wichtigste Nahrungsquelle für das Baby. Es ist also keine Entscheidung, die man auf die leichte Schulter nehmen sollte. Aspekte wie das Material, aus dem die Flasche hergestellt ist, die Größe und die Art des Saugers sollten berücksichtigt werden.

Du solltest auch bedenken, dass ein Baby nicht nur eine Flasche haben wird, sondern mehrere, wenn es wächst. Mit dem Gebrauch werden die Flaschen schlechter und müssen ersetzt werden. Die Bedürfnisse deines Babys können sich von einem Monat zum nächsten ändern, deshalb ist es wichtig, auf seine Bedürfnisse zu achten.

Hat dir dieser Flaschenkaufratgeber gefallen? Wir ermutigen dich, ihn in deinen sozialen Medien zu teilen und uns unten einen Kommentar zu hinterlassen.

(Bildquelle: Famveldman: 60418002/ 123rf.com)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte