Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Das Wohlergehen der Kinder steht in den Leben von Eltern immer an erster Stelle. Und gerade das regelmäßige Waschen des Kindes ist von besonderer Wichtigkeit. Um diese zu gewährleisten, stellen Babybadewannen die perfekte Lösung dar.

Mit unserem Großen Babybadewannen tTest 2021 wollen wir dir helfen, die für dich und dein Baby perfekte Babybadewanne zu finden. Dafür haben wir für dich alle wichtigen Fragen zu diesem Thema beantwortet und dir sogar ein paar Beispielprodukte herausgesucht.

Das Wichtigste in Kürze

  • Babybadewannen ermöglichen dir es, dein Kind auf einfache und sichere Weise zu baden. Es gibt zu in vielen verschiedenen Varianten und mit diversen Features.
  • Babybadewannen sollten erst verwendet werden, sobald der Bauchnabel des Babys verheilt ist. Das ist nach ungefähr 6 Wochen der Fall. Die Wassertemperatur sollte immer bei 37 bis 38 Grad liegen.
  • Babybadewannen sind für jeden etwas, da die Babys zusätzlich noch enormen Spaß beim Planschen in der Wanne haben. Zusätzlich erinnert es sie an die Zeit im Mutterleib.

Babybadewannen Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Bei der Suche nach der für dich perfekten Babybadewanne wirst du auf unzählige Produkte stoßen. Damit du schon mal einen Überblick über ein paar gute Produkte bekommst, haben wir dir die Favoriten der Redaktion aus verschiedenen Bereichen herausgesucht und vorgestellt.

Die beste preiswerte Babybadewanne

Diese Babybadewanne Little Duck Dekor von Keeper bietet alles, was man von einer einfachen Babybadewanne erwarten würde. Sie ist besitzt ein ergonomisches Design und hat die Maße 84 x 49 x 29 cm. Sie ist für Babys von 0 bis 12 Monaten geeignet. Durch dir Form ist es dem Baby möglich sowohl zu sitzen als auch zu stehen. Hinzu kommt eine Ablagefläche für Seife oder Ähnliches.

Die Babybadewanne ist so geformt, dass sie  Einkerbungen unterhalb der Seitenränder bieten. Dadurch lässt sich die Babybadewanne einfacher transportieren. Notfalls auch aufgefüllt. An der Unterseite sind rutschfeste Gumminoppen angebracht. Außerdem besteht die Möglichkeit, unten an der Babybadewanne ein Gestell von Keeper zu fixieren. Dadurch kann die Wanne zum Beispiel auch mit unter die Dusche genommen werden.

Bewertung der Redaktion: Wenn du eine Babybadewanne brauchst, die wenig Geld kostet und trotzdem alles bietet, was du zur gewissenhaften Reinigung deines Babys brauchst, dann solltest du dich für die Little Duck Dekor von Keeper entscheiden!

Die beste klassische Babybadewanne

Diese Babybadewanne von Rotho Babydesign ist wirklich ein Meister unter den klassischen Babybadewannen. Sie hat die Maße 76.5 x 44.5 x 22 cm, wurde aus hochwertigem, recyclebarem und langlebigen Polypropylen hergestellt. Dadurch ist sie auch gleichzeitig sehr leicht mit Seife und einem nassen Lappen abzuwischen. Außerdem wurde sie wissenschaftlich auf chemische Unbedenklichkeit getestet.

An den Seiten hat die Babybadewanne von Rotho ins Design integrierte Tragegriffe. Durch diese lässt sich die Wanne leichter tragen und heben und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, sie an Ständer zu montieren. Dazu kommt eine rutschfeste Gummischicht innen und außen und ein praktisches Abflussloch.

Bewertung der Redaktion: Wenn du für dein Kind eine klassische Babybadewanne suchst, die du öfters benutzen willst, dann ist diese Wanne wie für dich gemacht. Sie ist perfekt für alle, die eine klassische Babybadewanne für zuhause suchen.

Die Babybadewanne mit Gestell für 2 Kinder

Diese Babybadewanne mit Gestell von Rotho Babydesign kommt mit einem besonderem Feature, welches nur äußerst wenige Babybadewannen anbieten. Durch das funktionale Design ist diese Babybadewanne perfekt dafür gemacht, zwei Babys gleichzeitig in ihr zu baden. Sie hat die Maße 129×51,5×102 cm und ist hergestellt aus Polypropylen.

Das Gestell, welches bei diesem Produkt inbegriffen ist, ist höhenverstellbar zwischen 98 und 101cm und kann so rückenschonend verwendet werden. Dank der rutschfesten Innenauflage haben beide Kinder immer einen sicheren Halt. Zum Ablassen des Wassers ist ein Abfluss inklusive passendem Abflussschlauch angebracht. Zusätzlich ist eine Praktische Ablage am Rand des Gestells angebracht.

Bewertung der Redaktion: Wenn du 2 Kinder hast und sie nicht immer nacheinander baden willst, dann ist diese Babybadewanne die perfekte Lösung für dich. Mit ihr wirst du deine beiden kleinen im Nu sauber bekommen, ohne eins von beiden dabei aus den Augen zu verlieren.

Die beste Babybadewanne mit Gestell

Mit diesem Babybadewannen Set von Tega haben Eltern alles, was sie zum Reinigen oder sogar gemeinsamen Baden mit dem Baby benötigen. Alle Kanten wurden abgerundet, damit dein Kind sich nirgends verletzen kann. Die Badewanne hat die Maße 86,0 x 46,0 cm und besteht aus hochwertigem, antiallergischem Kunststoff. Mit dem Gestell lässt sich die Wanne auf eine angenehme Höhe bringen.

Neben der Babybadewanne sind in diesem Set ebenfalls das Gestell und ein praktischer Babysitz mit inbegriffen der verwendet werden kann, sobald das Kind alleine in der Lage ist zu sitzen. Außerdem besitzt sie zwei praktische Abflussöffnungen mit passenden Schläuchen, um sie einfach zu entleeren. Zusätzlich integriert ist ein Thermometer, welches dir hilft immer die richtige Wassertemperatur zu erhalten.

Bewertung der Redaktion: Dieses Set ist enorm praktisch und kommt mit einigen Zusatzfunktionen. Gerade unerfahrenen Eltern hilft dieses Set dabei, ihrem Kind die bestmögliche Pflege zu bieten.

Die beste aufblasbare Babybadewanne

Diese aufblasbare Babybadewanne von Jilong bietet alles, was man für unterwegs braucht um sein Baby zu baden. Sie hat die Maße 91 x 61 x 29 cm und ist für Kinder von 0 bis 1 Jahren geeignet. Der Boden dieser Wanne ist rutschfest, damit dein Baby immer stabil sitzt. Für zusätzliche Sicherheit ist auch eine Sitzstütze eingebaut.

Das Produkt besitzt am vorderen Ende einen Haken, wodurch es kinderleicht zum Trocknen aufgehangen werden kann. Dadurch kannst du die Wanne auch direkt gut entlüften und sie platzsparend zurück in die Verpackung tun, welche Maße von 28x19x6 cm besitzt. Dadurch ist sie enorm platzsparend und kann in jeden Urlaub mitgenommen werden.

Bewertung der Redaktion: Wenn du auf der Suche nach einer aufblasbaren Babybadewanne bist, in der dein Kind sicher Baden kann und die kaum Platz wegnimmt, dann solltest du dir dieses Produkt auf keinen Fall entgehen lassen

Babybadewannen: Kauf- und Bewertungskriterien

Die Wahl der richtigen Babybadewanne ist keine leichte Entscheidung. Um dir etwas unter etwas unter die Arme zu greifen, haben wir dir die wichtigsten Kaufkriterien herausgesucht.

Im folgenden Teil haben wir dir diese Kriterien nochmal genauer erläutert, damit du genau weißt, worauf zu achten ist.

Größe

Die Größe deiner Babybadewanne richtet sich selbstverständlich nach der Größe deines Babys, aber auch danach, wie lange du sie benutzen möchtest. Da ein Baby gerade in den ersten Monaten extrem schnell wächst, kann es bei einer zu kleinen Babybadewanne sein, dass sie schon nach kurzer Zeit zu klein ist. Bis zu einem Alter von 9 Monaten sollte eine Babybadewanne mit einer Länge von 80cm ausreichend sein.

Kaufe keine zu große Babybadewanne.

Eine zu große Babybadewanne bringt aber auch Nachteile mit sich. Beispielsweise nimmt sie, sofern es sich um ein klassisches Modell handelt, mehr Platz weg und ist somit auch schwerer zu transportieren.

Vor allem, da auch mehr Wasser in die Babybadewanne gefüllt werden muss, was sie schwerer macht. Außerdem kann es sein, dass dein Baby sich anfangs etwas unwohl in der großen Babywanne fühlen könnte.

Material

Die meisten Babybadewannen sind aus Kunststoff/Plastik. An der Unterseite sollte idealerweise eine rutschfeste Gummischicht oder kleine rutschfeste Füße angebracht sein.

Deine Babybadewanne sollte immer rutschfest sein.

Babybadewannen aus Kunststoff haben den Vorteil, dass sie sehr leicht und einfach zu formen sind, wodurch du auch ein Gestell an sie anbringen oder sie an in die Form integrierten Griffen transportieren kannst.

Babybadewannen sind auch aus Holz erhältlich, diese sind aber deutlich schwerer als die Modelle aus Kunststoff. Aufblasbare Modelle sind aus PVC-Material. Achte vor allem hier, aber auch bei den anderen Materialien, dass es sich um ein hochwertiges Material handelt, welches unschädlich für die Haut des Kindes ist.

Funktionen

Moderne Babybadewannen kommen oft mit einigen praktischen Funktionen. Eine ist zum Beispiel der Ablaufstöpsel. Dieser ermöglicht es dir wie in einer normalen Badewanne die Wasserhöhe einfach anzupassen, ohne dein Kind aus der Babybadewanne heraus zu nehmen um etwas Wasser heraus zu kippen. Auch angebrachte oder direkt in die Form der Badewanne integrierte Haltegriffe sind enorm praktisch, erst recht wenn bereits Wasser in die Babybadewanne gefüllt wurde.

Auch enorm praktisch sind Babybadewannen, welche dir die Möglichkeit bieten ein Gestell oder ähnliches an die Babybadewanne anzubringen. Durch diese kannst du dein Baby in der Wanne beispielsweise auf sichere Art mit in die Dusche nehmen und es auf für dich angenehme Höhe bringen. Es gibt ach Halterungen, mit welchen du deine Babybadewanne in der normalen Badewanne fixieren kannst. So kannst du gemeinsam mit deinem Baby baden.

Das ist nicht nur praktisch, die Kinder haben auch besonders Spaß dabei.

Manche Babybadewannen sind auch falt- oder aufblasbar. Das ist vor allem beim Transport enorm praktisch. Genaueres hierzu erfährst du weiter unten bei den häufig gestellten Fragen.

Verwendungszweck

Beim Kauf deiner Babybadewanne solltest du in jedem Fall darauf achten, wann und wie oft du sie benutzen wirst. Wenn du deine Babybadewanne als hauptsächlichen Weg dein Baby zu waschen verwenden möchtest, solltest du dich für ein Modell mit der Möglichkeit zum Anbringen eines Gestells oder einer Badewannenhalterung entscheiden, da du sie so zum Duschen oder Baden einfach mitnehmen kannst.

Die meisten Gestelle sind einklappbar, wenn sie nicht benötigt werden.

Wenn du sie nur benötigst, um dein Baby beispielsweise im Urlaub zu Baden, dann solltest du dich für ein aufblasbares oder faltbares Modell entscheiden. Diese können im Normalfall zwar nur auf dem Boden platziert werden, sie sind aber um einiges leichter zu transportieren und nehmen deutlich weniger Platz weg.

Babybadewannen: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Damit du vor dem Kauf wirklich alles wichtige über Babybadewannen weißt, haben wir dir alle relevanten und häufig gestellten Fragen zu dem Thema herausgesucht und beantwortet.

Für wen eignet sich eine Babybadewanne?

Die Babybadewanne ist was für Eltern, die ihren Kindern beim Baden auch etwas gutes tun wollen, denn Babys haben im Normalfall immer enormen Spaß am gemütlichen Planschen in der Babywanne. Außerdem erinnert sie das warme Wasser an die Zeit im Mutterleib und entspannt sie.

Dein Baby sollte auf keinen Fall zu früh gebadet werden!

Eine Babybadewanne eignet sich im allgemeinen für Kinder ab ca. 6 Wochen bis zu dem Alter, in dem sie alleine sitzen können. Dies ist bei den meisten Kindern im Alter von 10 Monaten der Fall.

Ab diesem Alter kann es auch mit einem Badesitzaufsatz in der normalen Badewanne mit baden.

Babybadewanne-1

Lasse dein Kind beim Baden niemals aus den Augen!
(Bildquelle: Henley Design Studios, Unsplash)

Mit dem ersten Baden solltest du unbedingt warten, bis der Rest der Nabelschnur abgefallen und der Bauchnabel deines Kindes vollständig verheilt ist, damit keine Bakterien in die Wunde gelangen. Das ist in der Regel nach 6 bis 8 Wochen der Fall. Vorher kannst du dein Baby mit einem weichen, nassen Lappen und warmen Wasser reinigen.

Welche Arten von Babybadewannen gibt es?

Es gibt vier Arten von Babybadewannen, unter denen man unterscheidet. Damit du ein genaueres Bild von den Eigenschaften sowie Vor- und Nachteilen der verschiedenen Arten bekommst, haben wir dir die wichtigsten Dinge im folgenden zusammengefasst.

Art Vorteile Nachteile
Klassische Babybadewanne Günstig in der Anschaffung, erfüllt den Zweck Keine zusätzlichen Funktionen, nimmt relativ viel Platz weg während sie nicht gebraucht wird
Babybadewanne mit Gestell/Aufsatz Die Babybadewanne kann so mit in die Dusche oder Badewanne mitgenommen und fixiert werden Ebenfalls recht sperrig
Faltbare Babybadewanne Durch die Faltbarkeit sehr mobil, kann überall mit hin genommen werden, nimmt kaum Platz weg wenn nicht benötigt Sie sind meistens nicht sehr stabil, können nicht in der Dusche oder Badewanne fixiert werden
Aufblasbare Babybadewanne Ist ebenfalls sehr mobil und nimmt wenig Platz weg Sie sind meistens nicht sehr stabil, können nicht in der Dusche oder Badewanne fixiert werden

Die klassische Babybadewanne ist also für jeden etwas, der sein Baby einfach ab und zu zuhause mal baden möchte. Sie sind oft günstig in der Anschaffung, sind aber auch sehr simpel und kommen ohne besondere Funktionen. Die Modelle mit Aufsatz sind extrem praktisch für alle, die ihr Kind regelmäßig darin baden wollen. Faltbare sowie aufblasbare Produkte können nicht in der Dusche oder Badewanne fixiert werden, sind durch ihre besondere Funktion aber perfekt zum Reisen geeignet.

Was kostet eine Babybadewanne?

Der Preis einer Babybadewanne hängt stark von der Art der Wanne ab. Mit welchen Preisen du genau rechnen solltest, haben wir dir in der nachfolgenden tabelle zusammengefasst.

Art Preis
Klassische Babybadewanne 20€ bis 40€
Babybadewanne mit Gestell 40€ bis 100€
Faltbare Babybadewanne 30€ bis 60€
Aufblasbare Babybadewanne 10€ bis 30€

Die günstigsten Produkte sind also die aufblasbaren Babybadewannen. Bis auf Ausnahme liegt der Preis meistens bei 15€ bis 20€. Danach kommen die klassischen Babybadewannen. Hier liegt der Preis meistens bei um die 25€. Die faltbaren Babybadewannen kostet in Normalfall um die 40€. Am teuersten sind die Babybadewannen mit Gestell. Hier liegen die Preise meistens bei um die 70€.

Wo kann ich eine Babybadewanne kaufen?

Eine Babybadewanne gibt es in nahezu jedem Geschäft, welches sich auf Babysachen spezialisiert hat. Ein paar Modelle können auch in größeren Supermärkten erworben werden, das ist allerdings nicht immer der Fall. Aber auch online gibt es mittlerweile eine enorme Auswahl. Einige Shops, in denen du eine Babybadewanne kaufen kannst, haben wir dir hier aufgeführt:

  • Amazon.de
  • ebay.de
  • baby-walz.de
  • mytoys.de
  • babymarkt.de

Bei Amazon und Ebay ist die Auswahl enorm groß, da viele verschiedene Händler ihre Produkte hier anbieten können. Achte hier besonders darauf, dass dein ausgesuchtes Produkt von guter Qualität ist. Bei Baby-Walz, MyToys und Babymarkt ist die Auswahl kleiner, die Produkte sind aber im Normalfall von guter Qualität.

Welche Alternativen gibt es zu einer Babybadewanne?

Bei der Reinigung deines Babys gibt es noch andere Wege als die Babybadewanne. Um welche es sich handelt und was du bei ihnen beachten solltest, haben wir dir im nun folgenden Teil zusammengefasst.

Alternative Beschreibung
Badeeimer Ein Badeeimer stellt die wohl einzige richtige Alternative zu einer Babybadewanne dar. In ihm ist jedoch weniger Platz, wodurch er eher für jüngere Babys bis von zu ca. 5 Monaten geeignet ist
Abwaschen mit einem Waschlappen Gerade bevor der Bauchnabel komplett geheilt ist, aber auch danach kannst du dein Baby einfach mit einem weichen Waschlappen und warem Wasser abwaschen
Baden in der großen Wanne Du kannst dein Baby auch mit in die große Wanne nehmen. Hier musst du besonders darauf achten, dass der Kopf deines Kindes immer über Wasser bleibt und die Temperatur immer an dein Baby angepasst ist

Ein Babyeimer kann also verwendet werden, wenn das Baby jünger ist. Ein weiter Vorteil von ihm ist, dass die Haltung beim Baden der entspricht, welche das Baby im Bauch der Mutter hat. Dein Baby mit dem Waschlappen zu waschen ist auch ein guter Weg, um es zu reinigen.

Babybadewanne-2

Der Badeeimer erinnert das Baby ganz besonders an die Zeit im Mutterleib
(Bildquelle: Freestocks, Unslpash)

Dies sollte, bis das Baby baden kann, auch auf jeden Fall getan werden. Du kannst dein Baby auch mit zu dir in die große Wanne nehmen. Da diese aber sehr viel tiefer ist als Babybadewannen, musst du hier nochmal ganz besonders auf dein Kind achten.

Was sollte beim Wasser in der Babybadewanne beachtet werden?

Im Allgemeinen sollte das Wasser in der Babybadewanne immer eine Temperatur zwischen 37 und 38 Grad Celsius haben. Dies entspricht auch ungefähr der Körpertemperatur deines Kindes. Das Wasser sollte nie zu heiß sein, da die Haut von Babys wesentlich dünner ist als die von Erwachsenen.

Nach dem Baden sollte auch im Raum eine angemessene Temperatur sein (mindestens 22 Grad) und wenn möglich kann auch der Wickeltisch vorgeheizt werden, beispielsweise mit einer Wärmedecke. Das ist so, da Babys größere Temperaturunterschiede als unangenehm empfinden.

Babybadewanne-3

Die richtige Temperatur ist enorm wichtig für dein Baby
(Bildquelle: Ilse Orsel, Unsplash)

Bei der Füllmenge deiner Babybadewanne solltest du dich an ungefähr 3/4 der Wanne orientieren, wobei es natürlich auch auf die Größe deines Kindes ankommt. Ist es schon etwas größer, kann auch etwas weniger Wasser in die Wanne, da auch mehr Wasser durch dein Kind verdrängt wird. Dein Baby sollte beim aufrecht sitzen immer den Kopf sowie einen Teil der Schultern aus dem Wasser ragen haben.

Wie oft sollte die Babybadewanne benutzt werden?

da die Haut von Babys um einiges empfindlicher ist als unsere, darf es auch noch nicht so oft baden gehen. Bis dein Kind ein Jahr alt ist solltest du darauf achten, es nicht öfter als ein bis zwei mal die Woche zu baden, um seine Haut zu schonen. Stellen wie den Hintern, das Gesicht oder die Hände kannst du natürlich auch öfters mal zwischendurch mit einem nassen Lappen reinigen.

Wie reinige ich eine Babybadewanne?

Du solltest deine Babybadewanne regelmäßig reinigen. Dies ist am besten möglich mit nicht zu aggressivem Spülmittel und heißem Wasser. Achte aber darauf, dass alle Spülmittelreste aus der Badewanne entfernt werden bevor du dein Baby das nächste mal reinigst, damit die Haut deines Kindes nicht gereizt wird. Alternativ kannst du auch einfach Haushaltsessig verwenden.

Fazit

Babybadewannen stellen den perfekten Weg dar, sein Kind auf eine sichere Weise zu waschen und das Kind hat sogar noch eine Menge Spaß dabei. Egal ob für Zuhause oder im Urlaub, in häufiger oder seltener Benutzung, es gibt für jeden die richtige Babybadewanne.

Für den Einsatz zu Hause eignen sich am besten die Babybadewannen mit Gestell. Hier ist die Wanne auf einer angenehmen Höhe und so kann sie verwendet werden, ohne sich auf den Boden setzten zu müssen. Für unterwegs eignen sich am besten die faltbaren oder aufblasbaren Modelle.

Bildquelle: ????????? / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte